Mauer eingerissen Auswärtiges Amt gratuliert David Hasselhoff

David Hasselhoff - © Foto: Jörg Carstensen
David Hasselhoff und die Berliner Mauer - ein schönes Lied. | © Foto: Jörg Carstensen

Berlin - Das Auswärtige Amt hat dem Popsänger und Schauspieler David Hasselhoff in einer Kurzbotschaft zum Geburtstag gratuliert - und ihm dabei etwas augenzwinkernd für seine scheinbaren Verdienste um die Wiedervereinigung gedankt.

«In Zeiten, in denen wieder Mauern gebaut werden, einfach mal an die erinnern, die sie eingerissen haben: Happy birthday, @DavidHasselhoff!», schrieb das Amt am Montag auf Twitter.

Hasselhoff wurde am 17. Juli 65 Jahre alt. Er erlangte in Deutschland vor allem mit seinem Lied «Looking for Freedom» und seinem Silvesterauftritt an der Berliner Mauer im Jahr 1989 Berühmtheit. Das Lied wurde damals als Freiheitshymne gefeiert. Fans schrieben «The Hoff» irrigerweise gar zu, die Mauer mit dem Song selbst zum Einsturz gebracht zu haben.

«Dass die Mauer gefallen ist, war nicht mein Verdienst. Ich war nur ein Typ, der ein Lied über Freiheit gesungen hat», hatte Hasselhoff später eingeräumt.

Links zum Thema
Tweet des Auswärtigen Amts

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group