Emily Blunt - © Foto: Ian Langsdon
Emily Blunt wird zu Mary Poppins. | © Foto: Ian Langsdon

Neuverfilmung Emily Blunt gibt Kostprobe als «Mary Poppins»

Los Angeles - Emily Blunt (34) stellt sich als neue «Mary Poppins» vor, die in dem Originalfilm (1964) von Julie Andrews gespielt wurde.

In einem kurzen Video gibt die britisch-amerikanische Schauspielerin mit Regenschirm, dunkelblauem Mantel, eleganten Handschuhen und Hut eine Kostprobe von ihrer Darstellung in der Rolle als magisches Kindermädchen.

«Ich habe versucht, Julie Andrews zu huldigen und gleichzeitig meinen eigenen Stil zu entwickeln», sagte Blunt am Samstag bei einer Disney-Präsentation im kalifornischen Anaheim. 

«Mary Poppins Returns» unter der Regie von Rob Marshall («Into the Woods») soll zu Weihnachten 2018 in die Kinos kommen. Marshall siedelt das neue Filmmusical im London der 1930er Jahre an.

Der Klassiker von 1964 war damals einer der größten Hollywood-Erfolge. Die Kinofantasie nach dem berühmten Kinderbuch von P.L. Travers (1899-1996) holte fünf Oscars.

Links zum Thema
Disney-Video auf Facebook

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group