Nach der Trennung Liev Schreiber und Naomi Watts stehen sich noch nahe

Liev Schreiber und Naomi Watts - © Foto: dpa
Kein böses Blut zwischen Liev Schreiber und Naomi Watts. Foto: Claudio Oronati | © Foto: dpa

New York - US-Schauspieler Liev Schreiber (49) fühlt sich auch nach der Trennung von seiner langjährigen Partnerin Naomi Watts (48) mit ihr verbunden. 

«Wir sind Eltern und werden den Rest unseres Lebens zusammensein. Ganz egal, was passiert. Wir sind uns sehr nah», sagte Schreiber («Ray Donovan») am Donnerstag (Ortszeit) in der US-Sendung «CBS This Morning». Er glaube nicht, dass sich das jemals ändern werde.

Das Schauspieler-Paar hatte im September nach elf Jahren seine Trennung bekanntgegeben. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder im Alter von sieben und neun Jahren. 

Die Australierin Watts («King Kong») hatte vor wenigen Tagen ebenfalls erklärt, dass sie und ihr Ex-Partner sich weiter gut verstünden. «Ich will, dass meine Kinder gesund und glücklich sind und dass alles gut verläuft», sagte sie dem «Daily Telegraph».

Copyright © Neue Westfälische 2016
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group