Helene Fischer - © Foto: SWR/Kimmig Entertainment
Das geht nicht gut aus: Helene Fischer versucht sich als Pizzabäckerin. | © Foto: SWR/Kimmig Entertainment

Verstehen Sie Spaß? Helene Fischer hat Spaß als Pizzabäckerin

Baden-Baden - Die Sängerin Helene Fischer («Atemlos») hat für die ARD-Unterhaltungsshow «Verstehen Sie Spaß?» mit der versteckten Kamera die Rolle des Lockvogels übernommen. Die 32-Jährige spielt eine Pizzabäckerin, wie der Südwestrundfunk (SWR) in Baden-Baden am Donnerstag mitteilte.

Bei den Dreharbeiten Ende Oktober in München habe sie am Verkaufstresen Leute verunsichert und so für Verwirrung und Lacher gesorgt. «Verstehen Sie Spaß?» mit Filmstreichen der versteckten Kamera und Moderator Guido Cantz kommt an diesem Samstag (3. Dezember), 20.15 Uhr, im Ersten. Fischer wird in der Show sein. Sie beendet damit ihre sieben Monate dauernde künstlerische Pause.

Ebenfalls in der Sendung sind unter anderem der Sänger Ross Antony, die Comedian Michael Kessler und Michael Mittermeier sowie die zwei Hauptdarsteller der ARD-Nachmittagsserie «Rote Rosen», Cheryl Shepard und Anja Franke. Es ist die letzte Ausgabe der Show in diesem Jahr.

«Verstehen sie Spaß?» läuft seit 1980 und ist laut SWR die älteste Samstagabendshow im deutschen Fernsehen. Im Schnitt schalten den Angaben zufolge pro Ausgabe vier bis fünf Millionen Zuschauer ein.

Links zum Thema
Verstehen Sie Spaß?
Video Helene Fischer als Pizzabäckerin

Copyright © Neue Westfälische 2016
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group