Bernhard Schmid, Chef des Bamberger Karl-May-Verlags, blättert in einem Winnetou-Buch. Der Verlag wurde vor 100 Jahren am 1. Juli 1913 gegründet und konzentriert sich bis heute allein auf Karl May (1842-1912). - © picture alliance / dpa
Bernhard Schmid, Chef des Bamberger Karl-May-Verlags, blättert in einem Winnetou-Buch. Der Verlag wurde vor 100 Jahren am 1. Juli 1913 gegründet und konzentriert sich bis heute allein auf Karl May (1842-1912). | © picture alliance / dpa

Kultur Quiz: Erfinder von Winnetou: Vor 175 Jahren wurde Karl May geboren

Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz

Julia Gesemann

Karl May konnte erzählen - ohne jemals gereist zu sein. Die Abenteuerreisen, die er als Old Shatterhand gemeinsam mit Winnetou durch Nordamerika und als Kara Ben Nemsi durch den Orient unternahm, machte der Schriftsteller ausschließlich in seiner Phantasie. Er war - und ist es irgendwie auch immer noch - ein Popstar der Abenteuerliteratur, der sich sehr gut vermarkten konnte. Noch heute zählt May zu den meistgelesenen Schriftstellern deutscher Sprache. Allein sein Verlag habe den Verkauf von 80 Millionen Bänden dokumentiert, sagt Bernhard Schmid, Leiter des Karl-May-Verlages in Bamberg. Insgesamt werde die verkaufte Auflage im deutschsprachigen Gebiet auf 100 Millionen Exemplare geschätzt. Hinzu kämen Millionen Bücher in 33 anderen Sprachen weltweit. Geboren wurde er vor genau 175 Jahren, am 25. Februar 1842, im sächsischen Ernstthal, als fünftes von 14 Kindern einer verarmten Weberfamilie. Neun Geschwister starben bereits in jungen Jahren. Der einzige überlebende Sohn sollte Lehrer werden, aber er kam häufig mit dem Gesetz in Konflikt und führte das Leben eines Kleinkriminellen. Diebstahl, Betrug und Hochstapelei wurden 1865 mit vier Jahren Arbeitshaus bestraft. Wegen zahlreicher weiterer Delikte saß er von 1870 an vier Jahre im Zuchthaus Waldheim. Jahrelang schreibt Karl May wie im Wahn Als er zuletzt im Alter von 32 Jahren entlassen wird, hat er den Masterplan seines Erfolges in der Tasche: Eine Liste mit 137 geplanten Erzählungen. Jahrelang schreibt May wie im Wahn, immer in gestochen klarer Handschrift ohne Korrekturen - in manchem Jahr produziert die Ein-Mann-Abenteuer-Fabrik fast 3.800 Manuskriptseiten. Seine Helden sind bärenstark, haben einen riesigen Wissensschatz und verfügen über überragende Fähigkeiten als Reiter, Arzt oder Fährtensucher. Im Jahr 1881 lässt der Schriftsteller sein unerschrockenes anderes Ich, die Figur Kara Ben Nemsi, mit seinem getreuen Begleiter Hadschi Halef Omar erstmals durch die Wüste streifen. Old Shatterhand und sein Blutsbruder Winnetou sorgen wenige Jahre später im Wilden Westen für Gerechtigkeit. Mays Bücher werden ein Riesenerfolg. Am 30. März 1912 starb er in seiner Villa in Radebeul nahe Dresden vermutlich an einer chronischen Bleivergiftung. Testen Sie Ihr Karl-May-Wissen in unserem Quiz: Wie gut kennen Sie sich mit dem Schriftsteller und vor allem mit seinen Figuren aus? Mit Material der dpa und des epd

realisiert durch evolver group