In der Auflaufform: Stremellachs mit Farfalle. - © Lembke
In der Auflaufform: Stremellachs mit Farfalle. | © Lembke

Paderborn Gratin aus Stremellachs und Farfalle

Stremellachs verträgt sich wunderbar mit Nudeln

Harald Lembke

Paderborn. Stremel - Lachs ist eine heiß geräucherte Lachszubereitung aus Ostpreußen. Hier wird er elegant mediterran aufgearbeitet, so dass auf der Zunge eine Aromenvielfalt entsteht, die auch den verwöhntesten Gaumen entzückt. Zutaten pro Person: 100 g Farfalle (Schmetterlingsnudeln) 50 g Stremellachs Einige kleine Kapern nach Geschmack 1 EL Créme fraîche Blätter von 2 Zweigen Basilikum 40 g Mozzarella Olivenöl, Meersalz, Pfeffer nach Bedarf. Zubereitung: Die Farfalle in 9 min in Salzwasser al dente kochen. Lachsfleisch von der Haut lösen und zerrupfen. Mit abgetropften Nudeln, Kapern und Créme fraîche mischen. Pikant abschmecken. Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. In einer feuerfesten Form in 40 min kross ausbacken (mittlere Schiene). 10 min vor Ende durchheben und gewürfelten Mozzarella darüber geben. Basilikumblätter mit Olivenöl bedecken und mit dem elektrischen Schneidstab pürieren. Das Basilikum-püree zum Servieren über das fertige Gratin geben. Hierzu passt ein kräftiger Rosé aus der Provence, z.B. ein Tavel. Guten Appetit!

realisiert durch evolver group