Symbolfoto - © Barbara Franke
Symbolfoto | © Barbara Franke

Salzkotten Salzkottener wollen mit Flüchtlingen kochen und tanzen

Interkulturelles Herbstfest am 27. Oktober

Salzkotten. Am Donnerstag, 27. Oktober, lädt die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) St. Marien Salzkotten zu einem interkulturellen Herbstfest ins Schulzentrum an der Upsprunger Straße ein. Willkommen sind alle, die Freude an Begegnung haben, neue Menschen kennenlernen oder bestehende Kontakte vertiefen möchten. Der Abend dient dem Austausch zwischen Flüchtlingen und Salzkottenern. Angedacht ist, zunächst parallel mit einer Gruppe zu kochen und mit einer zweiten Gruppe zu tanzen - zum Schluss gemeinsam zu essen und zu tanzen. Die Leitung der Tanzgruppe (bis zu 16 Personen), in der einfache Begegnungstänze ausprobiert werden können, übernimmt Walburga Roggel aus Oberntudorf. Musik kann vom Handy auf einer kleinen Anlage abgespielt werden. Für das gemeinsame Essen sollen eine Kürbiscremesuppe, Salat und Zwiebelkuchen (ohne Fleisch), zum Nachtisch Obstsalat und Quark, in einer Gruppe von bis zu 16 Personen hergestellt und zum Essen Cidre, Apfelsaft und Wasser angeboten werden. Gekocht wird nach Rezept. Grundsätzlich erwünscht ist es, wenn in beide Gruppen auch etwas aus den Heimatländern der Flüchtlinge eingebracht würde. Deshalb gibt es ein Vorbereitungstreffen heute um 18 Uhr im Pfarrheim St. Marien. Kontakt und Anmeldung zum Tanzen und Kochen per E-Mail an susanne.horstmann-kohlenberg@gmx.de oder Tel. (0 52 58) 34 17.

realisiert durch evolver group