Am Sonntagnachmittag kam es zu einem Unfall zwischen Salzkotten und Brenken. Dabei landete einer der beiden Wagen im Straßengraben. - © Polizei Paderborn
Am Sonntagnachmittag kam es zu einem Unfall zwischen Salzkotten und Brenken. Dabei landete einer der beiden Wagen im Straßengraben. | © Polizei Paderborn

Salzkotten Vier Verletzte bei Verkehrsunfall zwischen Salzkotten und Brenken

Für die Unfallaufnahme wurde die Straße komplett gesperrt

Salzkotten. Vier Menschen wurden bei einem Verkehrsunfall zwischen Salzkotten und Brenken am Sonntagnachmittag zum Teil schwer verletzt, so die Paderborner Polizei. Gegen 13.34 Uhr hatte ein 61-jähriger Opelfahrer zusammen mit seiner Ehefrau (60) die Landesstraße 637 aus Richtung Salzkotten kommend befahren. Zeitgleich war eine 19-jährige Fahranfängerin mit ihrer Mutter (57) auf dem Wirtschaftsweg Mackeloh in Richtung Landesstraße unterwegs. Nach Angaben einer Zeugin hatte die junge Frau mit ihrem Mazda vor der Kreuzung kurz angehalten und war dann auf die Straße eingefahren, wo sie mit dem Opel zusammenstieß. Der Mazda wurde bei dem Unfall in den Straßengraben geschleudert. Beide Frauen wurden schwer verletzt. Sie mussten von der Feuerwehr unter Einsatz technischen Geräts aus dem Wrack befreit und anschließend mit Rettungswagen in Paderborner Krankenhäuser gebracht werden. Auch die beiden Insassen des Opels wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Straße komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und sicherte die Einsatzstelle ab.

realisiert durch evolver group