Großeinsatz zum Jahreswechsel: Bei Brand in der Flüchtlingsunterkunft am Landwehrweg in Salzkotten wurden vier Bewohner verletzt. - © Ralph Meyer
Großeinsatz zum Jahreswechsel: Bei Brand in der Flüchtlingsunterkunft am Landwehrweg in Salzkotten wurden vier Bewohner verletzt. | © Ralph Meyer

Salzkotten Ursache für Feuer in Flüchtlingsheim bleibt unklar

Keine Hinweise auf Einwirken von außen

Salzkotten-Upsprunge. Die Untersuchungen nach dem Neujahrs-Brand in der Flüchtlingsunterkunft in Upsprunge sind abgeschlossen. Wie die Polizei mitteilt, ließ sich auch mit Hilfe eines Sachverständigen keine eindeutige Ursache feststellen. Der kleine Raum, in dem das Feuer ausgebrochen war, ist völlig zerstört. Die Ermittler fanden keine Hinweise auf eine Einwirkung von außen und schließen eine fremdenfeindliche Straftat aus. Bei dem Feuer waren am frühen Neujahrsmorgen fünf Personen leicht verletzt worden, der Sachschaden wird auf mehr als 100.000 Euro geschätzt.

realisiert durch evolver group