In dem Opel wurden alle drei Insassen verletzt. - © Polizei Paderborn
In dem Opel wurden alle drei Insassen verletzt. | © Polizei Paderborn

Vier Verletzte nach Unfall an Autobahnauffahrt

Bad Wünnenberg (ots) - (uk) Bei einem Unfall an der Autobahnauffahrt Marsberg-Meerhof sind am Montagvormittag vier Menschen verletzt worden. Gegen 11.15 Uhr hatte ein 35-jähriger Passatfahrer die Landesstraße 817 aus Richtung Lichtenau kommend befahren. In der Höhe der Autobahnauffahrt zur A 44 war ihm ein mit drei Personen besetzter Opel Omega entgegengekommen, dessen Fahrerin (32) nach links auf die Autobahn in Richtung Dortmund abbiegen wollte. Im Einmündungsbereich stießen beide Autos frontal zusammen. Neben den beiden Fahrzeugführern, wurden im Opel auch der Beifahrer (20) und ein im Fond im Kindersitz sitzender Junge (knapp zwanzig Monate alt) verletzt. Nach notärztlicher Erstversorgung, wurden alle Unfallbeteiligte mit Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Der Gesamtsachschaden dürfte sich auf rund 20000 Euro belaufen. Die Unfallstelle war kurz in beide Richtungen voll gesperrt. Anschließend wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Gegen 12.45 Uhr konnte die Landesstraße wieder frei gegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3943296

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group