Zivilfahnder stoppen Diebesbande

Kreis Paderborn (ots) - (mb) Am Montagnachmittag sind Zivilfahnder
der Paderborner Polizei einer mutmaßlichen Diebesbande auf die Schliche gekommen, die sich offensichtlich auf Supermärkte "spezialisiert" hat. Den Polizisten fielen die drei Männer in einem Auto mit Ausfuhrkennzeichen auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Salzkotten auf. Die Zivilfahnder folgten dem Auto nach Borchen, Elsen und schließlich nach Bad Lippspringe. In allen Orten fuhren die Männer gezielt Supermärkte an. Getrennt voneinander gingen zwei in die Geschäfte und kamen wenig später wieder heraus. Der dritte Mann wartete dann schon im Auto oder fuhr den "Komplizen" entgegen. In Bad Lippspringe wiederholte sich diese Prozedur. Plötzlich kam einer der Männer im Laufschritt aus dem Supermarkt, verfolgt von einem Marktmitarbeiter. Im Geschäft hatte die elektronische Warensicherung einen Alarm ausgelöst. Der mutmaßliche Dieb verschwand hinter dem Geschäft und tauchte zunächst unter. Sein Komplize verließ das Geschäft unbehelligt und stieg zu dem dritten Mann ins Auto. Gemeinsam fuhren die beiden vom Parkplatz. Die Polizisten fuhren ihnen nach. Einige hundert Meter weiter tauchte plötzlich der geflohene Mann am Straßenrand auf und stieg zu seinen Begleitern ins Auto. Jetzt stoppten die Polizisten den Wagen und nahmen das Trio vorläufig fest. Bei Durchsuchungen fanden die Beamten mehrere Tabakwaren. Dabei handelte es sich um Beute aus den Geschäften. In ihren Vernehmungen gaben die aus Georgien stammenden Männer (19/27/27) den Diebstahl der Tabakwaren zu. Gegen das Trio wird jetzt wegen des Verdachts des Bandendiebstahls ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3890384

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group