Jugendliches Diebestrio erwischt

Delbrück (ots) - (mb) Eine Polizeistreife hat am frühen Dienstagmorgen drei Jugendliche (14,15,16) erwischt, die im Verdacht stehen, über Nacht Diebstähle und einen Einbruch verübt zu haben.

Der Besitzer eines Imbissstandes an der Langestraße entdeckte gegen 04.30 Uhr den Einbruch in seinen Imbiss. Eine Scheibe war eingeschlagen worden und das Wechselgeld fehlte aus der Kasse. Einige Getränke hatten die Täter auch mitgehen lassen. Der Geschädigte alarmierte die Polizei. Während der Fahndung entdeckte ein Streifenteam um kurz nach 05.00 Uhr drei Jugendliche, die Leergutlisten mit sich schleppten. Die Polizisten schnappten sich die Verdächtigen. Bei Durchsuchungen entdeckten die Beamten erste Beweismittel für den Einbruch in den Imbiss. Auch den Diebstahl der Leergutkisten vom Gelände eines Getränkemarkts Auf der Bleiche gaben die Jungen zögerlich zu. Sie wurden vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache nach Paderborn gebracht. Mittlerweile hatte sich auch eine Autobesitzerin gemeldet, an deren Renault Twingo über Nacht eine Scheibe eingeschlagen wurde. Aus dem Auto fehlte lediglich das Bordbuch. Das Buch wurde noch in Tatortnähe wieder aufgefunden. Auch diese Tat räumte einer der 14 bis 16-jährigen in seiner Vernehmung am Vormittag ein. Gegen das mutmaßliche Diebestrio laufen jetzt einige Strafanzeigen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3890260

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group