Kellereinbrecher am Wochenende in Elsen und Paderborn unterwegs

33106 Paderborn Elsen (ots) - 33106 Elsen, Alisostraße Freitag 12.01.2018, 16:30 Uhr

In einem Mehrfamilienhaus wurden insgesamt 3 Kellerräume angegangen. Die einfachen Buntbartschlösser wurden entweder mit einem Dietrich oder passendem Universalschlüssel geöffnet. Es wurden Bilder und 2 Farbmakierungs-/Paintball-Waffen entwendet.

33106 Elsen, Anton-Hartmann-Straße Freitag, 12.01.2018, 21:16 Uhr

An einem Mehrfamilienhaus in der Anton-Hartmann-Straße wurden Hebelmarken an der Haustür festgestellt. Im Keller wurden insgesamt 3 Kellerräume, die mit einem einfachen Buntbartschloss gesichert waren, vermutlich mit einem Dietrich oder passendem Universalschlüssel geöffnet. Die Kellerräume wurden durchsucht. In einem Fall wurde ein Akku-Bohrschrauber entwendet.

33106 Elsen, Letterhausstraße Samstag, 13.01.2018, 14:30 Uhr

In dem Mehrfamilienhaus wurde ein mit einem einfachen Buntbartschloss gesicherter Kellerraum vermutlich mit einem Dietrich oder Universalschlüssel geöffnet. Der Kellerraum wurde durchsucht aber vermutlich nichts entwendet.

33106 Elsen, Deichsberg Samstag, 13.01.2018, 15:00 Uhr

Im Mehrfamilienhaus wurden 2 Kellerräume, die mit einem einfachen Buntbartschloss abgeschlossen waren, mit einem Dietrich oder Universalschlüssel geöffnet und durchsucht. Vermutlich wurde aber nichts entwendet.

Kellereinbruch in Paderborn: 33102 Paderborn, Piepenturmweg

Samstag, 13.01.2018, 16:26 Uhr In einem Mehrfamilienhaus im Piepenturmweg wurde ein Kellerraum, der mit einem einfachen Buntbartschloss abgeschlossen war, mit einem Dietrich oder Universalschlüssel geöffnet und durchsucht. Aus dem Kellerraum wurde ein Fernseher entwendet.

Bezüglich der Kellereinbrüche in Elsen und Paderborn weist die Polizei darauf hin, nicht unkontrolliert Personen den Zutritt zu Mehrfamilienhäusern zu ermöglichen. Der Verbleib von Personen, die an der Haustür geklingelt haben, sollte möglichst geklärt werden. Insbesondere dann, wenn derjenige, der geklingelt hat, gar nicht an der Wohnungstür im Haus erschienen ist. Ebenso sollten fremde Personen, die sich im Hausflur oder Keller aufhalten, nach deren Aufenthaltsgrund befragt werden. Im Zweifelsfall oder in Verdachtsfällen sollte umgehend die Polizei unter der Notrufnummer 110 informiert werden. Eine Sicherung einfacher Buntbartschlösser an Zimmer- oder Kellertüren kann auch durch den Einsatz von Einsteckschlössern verbessert werden.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3838826

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group