Zeitungskuriere überraschen Kiosk-Einbrecher - Zwei Festnahmen

Paderborn (ots) - (mb) Am frühen Mittwochmorgen hat die Polizei nach einem Einbruch in einen Kiosk an der Borchener Straße zwei Tatverdächtige festgenommen. Zeitungskuriere hatten die Täter bei der Tat überrascht.

Gegen 04.15 Uhr belieferten zwei Zeitungskuriere den kleinen Kiosk im Erdgeschoss eines Wohnhauses an der Borchener Straße in Höhe der Bahnunterführung. Die Tür war nicht verschlossen und im Kiosk hielten sich zwei Männer auf. Zunächst gingen die Kuriere davon aus, dass es sich um Mitarbeiter des Kiosks handelte. Nachdem sie den Laden verlassen hatten, verständigten sie doch die Polizei, weil die Situation doch ungewöhnlich war. Kurz darauf stellten Polizisten fest, dass die Eingangstür des Ladens aufgebrochen worden war und mehrere Zigarettenschachteln auf dem Tresen und dem Boden herumlagen. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Geschäft. Der Kioskbesitzer hatte eine Videoüberwachung im Geschäft installiert. Die Aufzeichnungen zeigten zwei Männer, die um kurz vor 04.00 Uhr in den Kiosk eindringen und massenweise Zigarettenschachtel aus dem Regal in einen Sack stecken.

Gegen 04.30 Uhr entdeckte ein Streifenteam im Zuge der Fahndung nach den Einbrechern zwei verdächtige Personen in der kleinen Borchener Straße. Auf die Verdächtigen passte die Beschreibung der Täter anhand der Videoaufnahmen. Die Polizisten nahmen die aus Georgien stammenden Tatverdächtigen (23/40) fest. Es stellte sich heraus, dass gegen die Männer bereits wegen eines ähnlichen Delikts in einer anderen Stadt ermittelt wird. Damals waren sie mit weiteren Komplizen und einem Auto unterwegs. Da sie keine Beute mehr dabei hatten geht die Polizei davon aus, dass sie die Zigaretten bereits zu ihrem Fahrzeug gebracht hatten. Der Wagen konnte am Morgen nicht gefunden werden. Vermutlich waren Komplizen damit geflüchtet. Die Festgenommenen machen keine Angaben.

Die Polizei sucht Zeugen, die zwischen 03.30 Uhr und 05:00 Uhr im Bereich der Bahnhofstraße oder der Borchener Straße verdächtige Personen und einen grauen Opel gesehen haben. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3829953

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group