Zum ersten Mal haben zahlreiche Geschäfte in der Paderborner Innenstadt am Donnerstag bis 22 Uhr geöffnet. - © Marc Köppelmann
Zum ersten Mal haben zahlreiche Geschäfte in der Paderborner Innenstadt am Donnerstag bis 22 Uhr geöffnet. | © Marc Köppelmann

Paderborn Langer Donnerstag in Paderborn feiert Premiere

Einkaufen: Viele Einzelhändler in der Innenstadt halten heute ihre Geschäfte bis um 22 Uhr offen.

Hans-Hermann Igges

Paderborn. Einkaufen im Lichterglanz: Das können Kunden in Paderborn am heutigen Abend ganz besonders lange. Die Werbegemeinschaft Paderborn hat zum Bummel durch die Geschäfte bis 22 Uhr eingeladen und ihre Mitgliedsunternehmen zu entsprechend langen Öffnungszeiten aufgerufen. „Ich bin von der Resonanz angenehmen überrascht", sagt Geschäftsführer Uwe Seibel, seines Zeichens auch Paderborner Citymanager. Er habe zwar nicht von allen Mitgliedern eine Rückmeldung erhalten, zähle aber darauf, dass in der Innenstadt mehr als 50 Prozent der Geschäfte bis 22 Uhr öffnen. Mit dabei seien auf jeden Fall die Textilhäuser Klingenthal, Sittig und Peek & Cloppenburg sowie die Schuhgeschäfte Schlüter und Von Rappen. Auf der Liste stehen aber auch diverse kleinere Textilgeschäfte sowie Geschäfte für Outdoor-Bedarf und Kinderbekleidung, Einrichtung sowie Dekoration. Auch die Buchhandlungen Linnemann, Thalia und Bonifatius machen laut Seibel mit. Neu über die Beteiligung überlegen Nicht mit von der Partie sind das Südring-Einkaufszentrum, das Einrichtungshaus Finke und die Geschäfte im Dörenpark. Dort gelten jedoch ohnehin Öffnungszeiten bis 20 Uhr – wie auch im ganzen Monat Dezember im Paderborner Kaufhof. Seibel geht aber davon aus, dass auch diejenigen, die diesmal nicht mitmachen, die Entwicklung genau beobachten und im nächsten Jahr neu über eine Beteiligung entscheiden. Der Termin für den nächsten Langen Donnerstag steht unterdessen schon fest: Er soll am 4. Januar stattfinden – sozusagen als Nachlese fürs Weihnachtsgeschäft. In der Werbegemeinschaft ist man sich im übrigen klar, dass man mit der Etablierung eines Langen Donnerstags durchaus dicke Bretter zu bohren hat. Seibel: „Noch wichtiger ist uns aber die Etablierung einheitlicher, verlässlicher Öffnungszeiten bis 19 Uhr vor allem auch samstags in der Innenstadt. Der Samstag ist nämlich der umsatzstärkste Tag."

realisiert durch evolver group