Veränderung am Kötterhagen: Geschäftsführerin Nataly Kirwald vor dem Ideenraum für Wohn-Accessoires. Direkt nebenan (l.), wo Beckhoff nur noch bis nächsten Samstag Unterhaltungselektronik von Bang & Olufsen anbietet, wird das Kirwald-Möbelgeschäft einziehen. - © Marc Köppelmann
Veränderung am Kötterhagen: Geschäftsführerin Nataly Kirwald vor dem Ideenraum für Wohn-Accessoires. Direkt nebenan (l.), wo Beckhoff nur noch bis nächsten Samstag Unterhaltungselektronik von Bang & Olufsen anbietet, wird das Kirwald-Möbelgeschäft einziehen. | © Marc Köppelmann

Paderborn Kirwald-Möbelgeschäft zieht zum Kötterhagen

Beckhoff verlässt Paderborn: Massivholzmöbel statt Unterhaltungselektronik von Bang & Olufsen

Sabine Kauke

Paderborn. Nach mehr als sechs Jahren am Kötterhagen, nur wenige Schritte vom Neuen Platz entfernt, schließt das Familienunternehmen Beckhoff Technik und Design seine Filiale mit Unterhaltungselektronik von Bang & Olufsen in Paderborn. Weil Beckhoff seinen Hauptstandort in Verl stärken und auf ein neues Präsentations-Konzept setzen will, wächst in der Volksbank-Passage ein heimischer Betrieb zusammen: Das Paderborner Unternehmen Kirwald zieht mit seinem Bereich Massivholzmöbel („Wohnraum") von der Giersstraße direkt neben den „Ideenraum" mit Wohnaccessoires. „Wir haben diese gute Gelegenheit ergriffen", freut sich Nataly Kirwald darüber, die Bereiche Massivholzmöbel und Wohnaccessoires zusammenzubringen, um auf diese Weise die Kompetenzen für die Kunden zu bündeln. Nach dem Motto „Alles aus einer Hand" gibt es beispielsweise maßgeschneiderte Küchen und Schlafzimmerkonzepte ebenso wie Polstermöbel aus handwerklicher Fertigung künftig am selben Standort wie Kleinmöbel, Leuchten, Kissen, Decken und andere Accessoires für Haus und Wohnung. „Kunden mussten oft einen zusätzlichen Weg zur Giersstraße machen, das entfällt künftig. Auch unsere Innenarchitektin ist für Planungen dann für alle Kunden leichter ansprechbar", sagt die gelernte Tischlerin Nataly Kirwald. Vor allem Auswärtige hätten den „Wohnraum" an der Giersstraße oft gar nicht gekannt. Vermutlich auch nicht den „Werkraum" – die Kirwald-Tischlerei an der Abtsbrede, wo individuelle Möbel nach Maß entstehen. Umzug Anfang 2018 Dass die künftige Verkaufsfläche mit rund 300 Quadratmetern etwas kleiner ist als am bisherigen Standort, den Kirwald 1995 angemietet hatte, machten die Synergieeffekte und die neue Nachbarschaft mit vielen inhabergeführten Geschäften sowie die zentrale Lage mit guten Parkmöglichkeiten im Parkhaus der Volksbank wieder wett, ist Nataly Kirwald sicher. Der Umzug soll Anfangs des neuen Jahres über die Bühne gehen. „Es kann auch Februar werden", will sich die Inhaberin noch nicht auf ein Datum festlegen. Bereits am Samstag, 18. November, schließt das 1952 gegründete Familienunternehmen Beckhoff seine 2011 eröffnete Filiale am Kötterhagen. Die Entscheidung, sich auf das Stammhaus in Verl und das seit 2006 bestehende Bielefelder Geschäft zu konzentrieren, sei „in Zeiten großer Veränderungen im Handel gefallen", heißt es in einer Stellungnahme der Firma. In Verl ist eine Erlebniswelt geplant „Wir wollen in Verl für die Kunden mehr Erlebnisbereiche schaffen", sagt Frank Funke. Die klassische Warenpräsentation von Unterhaltungselektronik sei nicht mehr zeitgemäß. In Verl soll eine Erlebniswelt entstehen, die weit über die Grenzen Ostwestfalens ihresgleichen suchen werde. Die Mitarbeiter aus Paderborn, wo gestern der Abverkauf startete, wechseln ins Stammhaus nach Verl und bleiben Ansprechpartner für ihre Kunden. Gibt es in Paderborn zu wenige Kunden für hochwertige Produkte der Unterhaltungselektronik? So sei es nicht, meint Frank Funke. Während die Filiale in Bielefeld aus besagten Gründen 2015 deutlich erweitert worden sei, hätte für eine Veränderung in Paderborn keine entsprechende Fläche zur Verfügung gestanden.

realisiert durch evolver group