Konzentriert: Die beiden Köche Benedikt Paus (l.) und Alexander Brozmann richten Gänsebratwurst an Rotkohl und Kartoffelknödel an. Sie engagieren sich zum dritten Mal für die Obdachlosen und wollen auch nächstes Jahr wieder für ein Menü im B2 sorgen. - © Sabine Kauke
Konzentriert: Die beiden Köche Benedikt Paus (l.) und Alexander Brozmann richten Gänsebratwurst an Rotkohl und Kartoffelknödel an.
Sie engagieren sich zum dritten Mal für die Obdachlosen und wollen auch nächstes Jahr wieder für ein Menü im B2 sorgen.
| © Sabine Kauke

Paderborn Promis servieren Obdachlosen ein Vier-Gang-Menü

Mehr als 50 Wohnungslose nehmen das Angebot an.

Sabine Kauke

Paderborn. Mehr als 50 Wohnungslose ließen es sich im Kontakt-Café von KIM schmecken. Für viele von ihnen ist diese Adresse eine wichtige und häufige Anlaufstelle, aber gestern war eine große Tafel festlich eingedeckt. Auf Initiative von Tobias Fenneker bereiteten die Köche Benedikt Paus (El Chingon) und Alexander Brozmann (Kitzgams) ein Vier-Gang-Menü für die Nichtsesshaften zu. Prominente Paderborner – Stani, der stellvertretende Bürgermeister Martin Pantke, SCP-Geschäftsführer Martin Hornberger, Radio-Hochstift-Moderatorin Sonya Harrison und Immig-Geschäftsführerin Gabriele Schäfers – servierten Geflügelcocktail Waldorf, Bohnencremesüppchen, Gänsebratwurst mit Rotkohl und zum Dessert Lebkuchen-Spekulatius-Küchlein. „Wir wollen etwas abgeben von dem, was wir täglich haben", sagt Alexander Brozmann. „Das ist eine tolle Initiative. Beide Seiten verlieren ihre Berührungsängste und den ein oder anderen trifft man in der Stadt wieder", so Martin Hornberger, der wie die Köche alle drei bisherigen Veranstaltungen unterstützt hat und 2018 wieder dabei sein möchte. Live-Musik gab’s auch, dafür sorgte der Paderborner Sänger August Klar.

realisiert durch evolver group