Übergabe: (v. l.) Aufsichtsratsvorsitzender Pfarrer Norbert Keller, Sr. Bernadette M. Putz, Johannes Westermann, Sr. M. Katharina Mock und Josef Düllings. - © St. Vincenz-Krankenhaus/Kronsbein
Übergabe: (v. l.) Aufsichtsratsvorsitzender Pfarrer Norbert Keller, Sr. Bernadette M. Putz, Johannes Westermann, Sr. M. Katharina Mock und Josef Düllings. | © St. Vincenz-Krankenhaus/Kronsbein

Paderborn Wechsel in der Geschäftsführung im Vincenz-Krankenhaus

Schwester Bernadette M. Putz folgt auf Schwester Katharina Mock

Paderborn. Ein Mitglied der Geschäftsführung der St. Vincenz-Krankenhaus GmbH wechselte zum Jahresbeginn: Schwester M. Katharina Mock war am 12. September 2016 von ihren Mitschwestern zur Generaloberin der Gemeinschaft der Barmherzigen Schwestern des hl. Vincenz von Paul gewählt worden. Aus diesem Grund ist es ihr zukünftig nicht mehr möglich, auch noch die Geschicke des Krankenhauses zu leiten. Jetzt fand die Verabschiedungsfeier für die scheidende Geschäftsführerin statt, bei der gleichzeitig ihre Nachfolgerin, Sr. Bernadette M. Putz, eingeführt wurde. Sr. M. Katharina hatte dem St. Vincenz-Krankenhaus 16 Jahre lang vorgestanden. Im Dreigestirn mit Hauptgeschäftsführer Josef Düllings und Kaufmännischem Geschäftsführer Johannes Westermann war sie neben den Aufgaben im Team vor allem für die Themen Werte und Seelsorge, die Krankenpflegeausbildung sowie das Beschwerdemanagement verant-wortlich. Ein besonderes Anliegen war ihr insbesondere nach der Zusammenführung des St. Vincenz-Krankenhauses Paderborn mit dem St. Josefs-Krankenhaus Salzkotten ein gutes Miteinander und das Zusammenwachen zu einer Dienstgemeinschaft. Darüber hinaus war es ihr eine Herzensangelegenheit einen leitenden Krankenhausseelsorger einzusetzen, um das St. Vincenz nicht nur zu einem medizinischen, sondern auch zu einem seelsorgerischen Zentrum zu entwickeln. Hauptgeschäftsführer Düllings hob im Rahmen der Feierstunde das extreme Engage-ment, die Teamfähigkeit und Loyalität sowie die Kompetenz und Entscheidungsfreude seiner Kollegin hervor. Besonders geschätzt habe er, dass sie sich stets auf die "Eckigkeit" einer Diskussion eingelassen habe. "Wir haben nie, nur um der Harmonie willen, schwache Lösungen akzeptiert, sondern ernsthaft um die bestmögliche Lösung gerungen", betonte er. Sr. Katharina war im Januar 2001 zum Mitglied der Geschäftsführung der St. Vincenz-Krankenhaus GmbH berufen worden. Als neue Generaloberin bleibt sie dem Krankenhaus nun in der Rolle als Vorsitzende der Gesellschafterversammlung erhalten. Die neue Geschäftsführerin, die derzeitige Konventsoberin Sr. Bernadette M. Putz, hat einen ganz ähnlichen Werdegang hinter sich wie ihre Vorgängerin: Ausbildung zur Krankenschwester, Weiterbildung zur Mentorin, Stations- und Pflegedienstleiterin, Mitglied im Generalrat des Ordens. "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe an der Seite zweier so erfahrener Geschäftsführer", so Sr. Bernadette bei der Feierstunde. Auch Josef Düllings brachte seine Freude über die Wahl zum Ausdruck: "Mit der Berufung von Schwester Bernadette zur Mitgeschäftsführerin kommt jemand, der die Krankenhauspraxis kennt", betonte der Hauptgeschäftsführer.

realisiert durch evolver group