Paderborn Mann aus Le Mans will französischer Staatspräsident werden

Präsidentschaftswahl in Frankreich: Francois Fillon stammt aus Paderborns Partnerstadt

Jochem Schulze

Paderborn. An diesem Wochenende wird eine Abordnung der Deutsch-Französischen Gesellschaft (DFG) Paderborn wieder die Partnerstadt Le Mans besuchen. Dort ist die DFG mit allerlei Leckereien traditionell auf dem Weihnachtsmarkt präsent. An Gesprächsstoff wird sicher kein Mangel sein. Denn seit dem vergangenen Sonntag ist klar, dass ein aussichtsreicher Bewerber um das Amt des französischen Staatspräsidenten aus Le Mans stammt. Francos Fillon, der am 4. März 1954 in der Stadt an der Sarthe geboren wurde, hat sich bei den Republikanern als Kandidat für die Wahl im Mai 2017 durchgesetzt. Der praktizierende Katholik, der in Le Mans sein Abitur ablegte und dort auch studierte, gewann die Stichwahl gegen Alain Juppé mit zwei Dritteln der Stimmen. "Viele Menschen in Le Mans sind durchaus stolz auf ihren Mitbürger", hat Birgit Kelliger in ersten Telefonaten mit Freunden in der Partnerstadt erfahren. Die Vorsitzende der DFG Paderborn hat auch mit Jean Paul Couasnon gesprochen. Der frühere stellvertretende Bürgermeister der Stadt ist weiterhin ein Motor der Städtefreundschaft, kennt Fillon persönlich und bezeichnet ihn als "Kind des Landes". Nur deshalb aber werden in und um Le Mans längst nicht alle Wähler dem wirtschaftsliberalen Fillon ihre Stimme geben. Denn die Stadt mit ihrem einst riesigen Renault-Werk hatte in den Jahren von 1977 bis 2001 in Person von Robert Jarry einen Bürgermeister, der der Kommunistischen Partei Frankreichs angehörte. Und mit dem sich die Paderborner CDU-Bürgermeister immer gut verstanden. Wenn die Städte Le Mans und Paderborn aber im kommenden Jahr den 50. Jahrestag der offiziellen Proklamation ihrer Partnerschaft feiern, kann möglicherweise ein Staatspräsident Fillon um ein Grußwort gebeten werden. Der hatte sich als Bildungsminister im Jahr 2004 immerhin mit der Einführung zweisprachiger Klassen um die Förderung des Deutsch-Unterrichts verdient gemacht.

realisiert durch evolver group