Spielt in Schloß Neuhaus: Das Heeresmusikcorps Kassel. - © Privat
Spielt in Schloß Neuhaus: Das Heeresmusikcorps Kassel. | © Privat

Paderborn Konzert mit dem Heeresmusikkorps Kassel lässt Neuhäuser Jubiläumsjahr ausklingen

Auf dem Neuhäuser Weihnachtsmarkt gibt es eine DVD über den Ortsteil

Paderborn-Schloß Neuhaus. "Viele Gemeinden haben in diesem Jahr ihr 1.000-jähriges Jubiläum überwiegend mit einer Wochenendveranstaltung gefeiert. Schloß Neuhaus war anders - ein ganzes Jahr haben die Bürgerinnen und Bürger mit allen Vereinen und Institutionen ihr Jubiläum gefeiert. Ich war oft dabei und gratuliere Schloß Neuhaus zu diesem eindrucksvollen Jahr." Das sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Linnemann beim Kommers aus Anlass des Großen Zapfenstreiches im Oktober. Der Dezember sieht das Jubiläum noch einmal im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. In dem nach wie vor festlich geschmückten Ortsteil bedankt sich das Team Schloß Neuhaus 1000 auf dem Weihnachtsmarkt in Schloß Neuhaus mit einem eigenen Stand für die große Unterstützung bei der Bevölkerung. Verbunden damit ist die Vorstellung der DVD 1.000 Jahre Schloß Neuhaus, die auf dem Weihnachtsmarkt (2. bis 4. Dezember) erstmalig zu erhalten ist. Darüber hinaus ein interessantes Angebot mit Büchern und Weihnachtspräsenten. Karten für das Konzert mit dem Heeresmusikkorps Kassel am 10. Dezember, die noch nicht im Vorverkauf bei den Filialen der Sparkasse und der Volksbank verkauft wurden, können ebenfalls auf dem Weihnachtsmarkt erworben werden. Von der Wiener Philharmoniker Fanfare über die Petersburger Schlittenfahrt bis hin zum Vorspiel zur Oper Hänsel und Gretel erleben die Besucher am 10. Dezember in der Schloßhalle im Barockgarten einen wunderschönen musikalischen vorweihnachtlichen Abend mit dem Heeresmusikkorps Kassel. Mit "We wish you a Merry Christmas" verabschieden sich dann unter Leitung von Major Tobias Terhardt Musikerinnen und Musiker der Bundeswehr, die eine gute Verbindung zu Schloß Neuhaus pflegen. Hat dieses Korps doch im Mai 2014 erstmalig in der 50-jährigen Geschichte der Woche der Militärmusik den offiziellen Teil mit einer gemeinsamen Serenade mit dem Musikzug und dem Tambourkorps der St. Henricus Bruderschaft beendet. Der damalige musikalische Leiter Oberstleutnant Reinhold Martin Kiauka ist heute Chef des Stabsmusikkorps der Bundeswehr in Berlin und unterhält weiter freundschaftliche Verbindungen zu den Schützen in Schloß Neuhaus, ins besondere zu den Musikern des Musikzuges der Bruderschaft. Sieben Jahre lang hat das Mitglied des Heeresmusikkorps Kassel, Stabsfeldwebel Reinhold Meissner, den Musikzug Schloß Neuhaus der Freiwilligen Feuerwehr Paderborn erfolgreich musikalisch geleitet. Schloß Neuhaus hat an diesem Abend die Gelegenheit, den Bundeswehrmusikern aus Hessen zu ihrem 60-jährigen Jubiläum in diesem Jahr zu gratulieren. Nach dem Konzert steht in der Schlosshalle ein gemütlicher Abend an.

realisiert durch evolver group