Paderborn Paderborner Polizei klärt Einbruchsserie

Drei Diebe sitzen in Untersuchungshaft. Sie wurden auf frischer Tat ertappt

Paderborn. Im Zuge mehrwöchiger intensiver Ermittlungsarbeit hat die Paderborner Polizei eine Einbrecherbande festgenommen, die für über 20 Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet und in Nachbarkreisen verantwortlich gemacht wird. Drei aus Litauen stammende Tatverdächtige sitzen nun in Untersuchungshaft. Die Kriminalbeamten der "Ermittlungsgruppe Wohnung" der Kreispolizeibehörde Paderborn steckten nach dem erfolgreichen Zugriff Anfang Oktober noch tief in der Arbeit, um Beweismittel auszuwerten und beschlagnahmte Beute zuzuordnen. So manche "Rund-um-die-Uhr-Schicht" hätten die Polizisten geschoben, um die Täter dingfest zu machen, so die Kreispolizeibehörde in ihrem Bericht dazu. Seit Mitte August hätten die Einbrecher in ähnlicher Weise in den Bereichen Delbrück und Hövelhof, aber auch in Büren, Borchen und Salzkotten zugeschlagen...

realisiert durch evolver group