Stimmungsvoll am Abend: Das beleuchtete und von weitem sichtbare Riesenrad "Caesar's Wheel" auf der Herbstlibori. - © Stadt Paderborn / Groppe
Stimmungsvoll am Abend: Das beleuchtete und von weitem sichtbare Riesenrad "Caesar's Wheel" auf der Herbstlibori. | © Stadt Paderborn / Groppe

Paderborn Paderborn steht vor dem Herbstliborifest

22. bis 30. Oktober: 70 Schausteller laden auf den Liboriberg ein

Paderborn. Zum traditionellen Herbstlibori-Fest lädt Paderborn von Samstag, 22. Oktober, bis Sonntag, 30. Oktober, ein. Auf einer Kirmesfront von 600 Metern bieten etwa 70 Schausteller zum Abschluss der Volksfestsaison ein abwechslungsreiches Angebot für das Kirmespublikum. Das 38 Meter hohe Riesenrad "Caesar's Wheel" ist schon von weitem zu sehen und garantiert eine tolle Aussicht über Paderborn. Alle, die es lieber gemütlich mögen, finden in der "Erdinger Urweisse Hütte" oder in "Stratmann's Festzelt" sowie im "Almhof" oder auch in der "Turmschänke" die richtige Unterhaltung. Für Action-Begeisterte stehen rasante Fahrten im "Shaker", "Top Spin", "Musik-Express" und der "Konga" auf dem Programm. Ein echter Hingucker ist die Familienwildwasserbahn und die vermutlich lustigste Baustelle der Welt sowie Laufgeschäft "Krumm- und Schiefbau", das sich über mehrere Etagen verteilt. Für die passende Kirmesatmosphäre sorgen außerdem der Autoscooter, das Paderborner Pferdekarussell von 1886, eine Reihe weiterer beliebter Kinderfahrgeschäfte, bekannte Imbiss- und Ausschankgeschäfte sowie Verlosungen. Das Paderborner Herbstlibori-Fest geht zurück auf das Jahr 1627. Am 31. Oktober des Jahres wurden die Reliquien des Schutzpatrons der Diözese Paderborn - des Heiligen Liborius - nach fünfjähriger Irrfahrt feierlich in den Dom zurückgeführt. 1622 hatte Christian von Braunschweig, Administrator des Bistums Halberstadt (genannt "Der tolle Christian"), im Dreißigjährigen Krieg die Bischofsstadt überfallen, den Domschatz geplündert und den Reliquienschrein geraubt. Geöffnet ist die Kirmes auf dem Liboriberg montags bis donnerstags von 14 bis 22.30 Uhr, freitags und samstags von 14 bis 23 Uhr und sonntags von 11.30 bis 22.30 Uhr. Zum Abschluss gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag: Am 30. Oktober bietet der Einzelhandel von 13 bis 18 Uhr Waren an.

realisiert durch evolver group