Beliebtes kaufmännisches Berufskolleg: Die Ludwig-Erhard-Schule in Büren weist noch steigende Schülerzahlen auf. - © Karl Finke
Beliebtes kaufmännisches Berufskolleg: Die Ludwig-Erhard-Schule in Büren weist noch steigende Schülerzahlen auf. | © Karl Finke

Kreis Paderborn/Büren Berufskollegs bleiben vorerst in Büren

Kreistagsbeschluss von 2012 aufgehoben: Keine Zusammenlegung der kaufmännischen Einrichtungen. Ludwig-Erhard weist in der Nebenstelle steigende Schülerzahlen auf

Kreis Paderborn/Büren. Zwischen unterschiedlichen Zukunftsvarianten hat sich der Paderborner Kreistag für die Beibehaltung aller heutigen Standorte der kaufmännischen und technischen Berufskollegs in Paderborn, Schloss Neuhaus und Büren entschieden. Vor einer Entscheidung über zwischenzeitlich angedachte Anbauten und Verlagerungen soll die Schulentwicklungsplanung neu überarbeitet werden. Die Kreisverwaltung verweist auf Unwägbarkeiten bei den Schülerzahlen, mögliche Auswirkungen von pädagogischen Entwicklungen und Kostenaspekte. Aufgehoben wird damit ein Beschluss aus dem Jahr 2012 zur Zusammenlegung der kaufmännischen Ludwig-Erhard-Berufskollegs in Paderborn und Schloss Neuhaus und zur eventuellen Aufgabe des Nebenstandortes in Büren. Dort werden zur Zeit 298 Schülerinnen und Schüler (von insgesamt 3.129) unterrichtet - die Zahl ist zuletzt gestiegen...

realisiert durch evolver group