Will in den Düsseldorfer Landtag: Markus Pretzell, Mitglied des Europarlamentes und AfD-Spitzenkandidat für NRW. - © Reinhard Peters
Will in den Düsseldorfer Landtag: Markus Pretzell, Mitglied des Europarlamentes und AfD-Spitzenkandidat für NRW. | © Reinhard Peters

Paderborn Nach Merkel-Besuch: AfD kündigt weitere Kundgebungen an

250 Teilnehmer bei Protestveranstaltung der "Alternative für Deutschland" gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel

Paderborn. Während Kanzlerin Angela Merkel am Samstag der Jungen Union im Schützenhof ihren Besuch erwies, wurde die Innenstadt rund ums Rathaus zu einer kleinen Arena der Demonstrationen: Die Alternative für Deutschland (AfD) mobilisierte am Rathaus gegen die (Flüchtlings-)Politik Angela Merkels. Das "Bündnis gegen Rechts" und das "Bündnis für Demokratie und Toleranz" wiederum demonstrierten nach einem Marsch durch die Stadt an Marienplatz und Kamp gegen die Positionen der rechtspopulistischen AfD. 800 Teilnehmer hatte Günter Koch, Sprecher des AfD-Kreisverbandes Paderborn, erwartet. Nach Polizeiangaben kamen 250. Mit etwa 600 Gegendemonstranten war die Resonanz damit auf beiden Seiten kleiner als bei der letzten Afd-Kundgebung im Mai: Damals hörten 500 AfD-Anhänger Hauptredner Björn Höcke zu, während sich 1.200 Menschen an vier Gegen-Veranstaltungen beteiligten...

realisiert durch evolver group