Drittplatzierte Koch-Azubine: Jennifer Bergen rollt ihren Lachs-Spinat-Hefestrudel für die Vorspeise aus. Im Hintergrund Paskal Pontzen, Sieger unter den Koch-Auszubildenden vom Restaurant Balthasar. - © Sara Schmalfeldt
Drittplatzierte Koch-Azubine: Jennifer Bergen rollt ihren Lachs-Spinat-Hefestrudel für die Vorspeise aus. Im Hintergrund Paskal Pontzen, Sieger unter den Koch-Auszubildenden vom Restaurant Balthasar. | © Sara Schmalfeldt

Paderborn Sparkassenpokal: Kochen wie die Meister im Restaurant zu den Fischteichen

Juroren nehmen im Restaurant zu den Fischteichen den gastronomischen Nachwuchs unter die Lupe

Sara Schmalfeldt

Paderborn. Der Verband der Köche Deutschlands, unterstützt von der Sparkasse Paderborn sowie weiteren Gönnern des Gastro-Nachwuchses, richtete nun den 8. Sparkassenpokal im Restaurant zu den Fischteichen in Paderborn aus. Der Vorentscheid zum Achenbach-Pokal zeigt einen Leistungsstand der Auszubildenden des dritten Lehrjahres an. Sieben Köchinnen und Köche, vier Restaurantfachfrauen und fünf Hotelfachfrauen bildeten das Teilnehmerfeld dieses renommierten Wettbewerbs. Als Juroren waren ehemalige Wettbewerbssieger, langjährige Mitglieder in Prüfungskommissionen, Restaurant- und Küchenleiter sowie Fachlehrer anwesend. Zu bewerten galt es neben fachlicher Kenntnis, hygienischer Arbeitsweise und wirtschaftlichem Umgang mit Ressourcen natürlich auch Aussehen und Geschmack. Auch fachgerechter Weinservice In einem Prüfungsgespräch mussten die Köchinnen und Köche ihr Menü verkaufen und Hotel- und Restaurantfachfrauen eine Veranstaltung planen beziehungsweise einen Angebotsbrief verfassen. Zudem wurden im Service Blumengestecke präpariert und Tische eingedeckt und dekoriert, sowie fachgerechter Weinservice und das Tranchieren einer Poularde unter Beweis gestellt. Abends empfing man geladene Gäste und Sponsoren, um diesen einen Eindruck von dem Leistungsstand der Auszubildenden des dritten Lehrjahres zu ermöglichen. Jedem Koch wurde ein Tisch zugelost und die Restaurantfachfrauen und Hotelfachfrauen verzauberten mit einem Lächeln und gutem Service. Auf den Service des Vier-Gang-Menüs folgte die Siegerehrung, bei der sich Paskal Pontzen aus dem Restaurant Balthasar in Paderborn den 1. Platz unter den Köchen sicherte. Die beste Restaurantfachfrau an diesem Tag war Victoria Gulde aus dem Parkhotel Bad Lippspringe und bei den Hotelfachfrauen die Nase vorn hatte Imke Westermeier aus dem Parkhotel Bad Lippspringe. Für die drei Erstplatzierten jedes Ausbildungsberufes geht es nun eine Runde weiter gegen die Sieger aus Minden und Bielefeld. In diesem Aufeinandertreffen, das dieses Jahr ebenfalls in Paderborn ausgetragen wird, geht es um die Teilnahme am Landesentscheid in Solingen.

realisiert durch evolver group