Lichtenau Neue Schiedspersonen werden gesucht

Hölscher und Kirschner hören Ende des Jahres auf

Lichtenau. Der Schiedsmann der Stadt Lichtenau, Bernhard Hölscher aus Grundsteinheim, sowie seine Stellvertreterin, Christel Kirschner aus Henglarn, stehen ab 1. Januar 2013 für diese ehrenamtliche Tätigkeit nicht weiter zur Verfügung. Hölscher bekleidet dieses Amt seit drei Jahren, Kirschner schon seit 25 Jahren. Daher sind diese Posten ab Januar neu zu besetzen.

Interessierte können sich ab sofort beim Ordnungsamt der Stadt Lichtenau schriftlich bewerben. Bewerber sollten mindestens das 30. Lebensjahr vollendet haben, aber nicht älter als 70 Jahre sein. Eine weitere Voraussetzung ist, dass sie ihren Wohnsitz im Stadtgebiet Lichtenau haben. In Ihrer Privatwohnung sollten sie einen Raum für die Schlichtungsverhandlungen zur Verfügung haben. Von der Persönlichkeit her sollten sie zur Streitschlichtung geeignet sein. Die Wahl erfolgt durch den Stadtrat, die Vereidigung durch das Amtsgericht Paderborn. Die Wahlzeit beträgt fünf Jahre.

Anzeige

Bewerbungen bis zum 30. November an die Stadt Lichtenau, Lange Straße 39, Lichtenau. Auskünfte erteilt das Ordnungsamtes unter Tel. (05295) 8912.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group