Mit Mistelzweigen: Anna Niggemeier, Helga und Ines Klockenkämper führen den Verkauf für die Katholische Frauengemeinschaft durch. - © Johannes Büttner
Mit Mistelzweigen: Anna Niggemeier, Helga und Ines Klockenkämper führen den Verkauf für die Katholische Frauengemeinschaft durch. | © Johannes Büttner

Lichtenau Uriger Adventsmarkt in Henglarn

Im Dorf sind Tiere zu sehen und Fleisch und Fisch zu genießen - eine Bühne bietet Programm

Lichtenau-Henglarn. In seinem 29. Jahr hat der Henglarner Adventsmarkt nichts von seiner Attraktivität verloren. An die 3.000 Besucher mögen es auch in diesem Jahr wieder gewesen sein, die am Sonntag den beliebten Markt im Altenautal aufsuchten. Unter der Regie des Heimatvereins waren wieder zahlreiche Vereine und Gruppen an der Organisation und der Durchführung beteiligt. Auf gut 150 Helfer schätzte Verkehrsvereinsvorsitzender Wilhelm Ageten die Helferschar. 52 Stände und Hütten vermittelten im Zusammenspiel mit den Gebäuden des alten Dorfkerns ein besonderes Ambiente. Hinzu kamen die Stallungen, in denen Esel und Schafe zu sehen waren, die Deelen-Bar und natürlich Erhards Scheune, wo es Bücher Holzartikel und Weihnachtsdekoration zu kaufen gab. Einen guten Zulauf hatte einmal mehr der Burger-Stand von Reinhard Walker mit der Spezialität Galloway-Fleisch...

realisiert durch evolver group