Hövelhof Künstlermarkt öffnet seine Pforten

Adventsbasar im Salvator-Kolleg

Hövelhof. Bereits zum 9. Mal in Folge veranstaltet das Salvator Kolleg am 1. Adventssonntag, 2. Dezember, den traditionellen Adventsbasar. Um 9.30 Uhr beginnt der Festgottesdienst in der St. Nikolauskapelle des Salvator Kollegs, mitgestaltet vom Projektchor des Sängerkreises Paderborn/Büren unter der Leitung von Kreischorleiter Bernhard Große-Coosmann und zelebriert von Pastor Bernd Haase.

Anschließend beginnt der Basar in bewährter Form in der Aula und vor der Pforte. Angeboten werden kunstgewerbliche Artikel aus den Wohngruppen und Ausbildungsbetrieben. Auch in diesem Jahr findet wieder ein Künstlermarkt mit Glaskugeln, Perlenschmuck, Seidenmalerei, geschnitzten Krippen, Stoffdrucken etc., im großen Konferenzraum statt.

Anzeige

Für die Versorgung ist auch in diesem Jahr wieder bestens gesorgt (Grünkohl, Schwein am Spieß, Steaks, Würstchen und Pommes, Reibekuchen, Champignons, Kaffee und Kuchen, Schokofrüchte, Obst und Nüsse, Waffeln und Punsch). Im musikalischen Rahmenprogramm sind neben der Heimband "Signs of Time", um 12, 13 und 14 Uhr wieder die bewährten Turmbläser und um 15 Uhr auf der Bühne an der Pforte der Männergesangverein Herbram und der Frauenchor Sang und Klang, beide unter der Leitung von Bernhard Große-Coosmann, zu hören.

Für die Kinder gibt es wieder spezielle Angebote, wie ein Kinderkarussell, Bogenschießen, Vorlesen von tollen Geschichten und auch der Nikolaus ist wieder mit dabei. Der Basar schließt um 18.00 Uhr.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group