Hövelhof Wohnen, genießen und einkaufen

11. Hövelhofer Adventsausstellung

Tischlermeister Ralf Trienens und seine Frau Lydia laden mit mehr als 20 Gastausstellern ins festlich geschmückte Ambiente ihrer Ausstellung ein. - © FOTO: TRIENENS
Tischlermeister Ralf Trienens und seine Frau Lydia laden mit mehr als 20 Gastausstellern ins festlich geschmückte Ambiente ihrer Ausstellung ein. | © FOTO: TRIENENS

Hövelhof. Mehr als 20 Aussteller bringen ihre hochwertigen, oft handgefertigten Waren zum Verkauf mit nach Hövelhof, wenn die Tischlerwerkstatt Trienens in ihrem Weihnachtsdorf und der Möbelausstellung am Samstag und Sonntag, 10. und 11. November, von 11 bis 18 Uhr sowie von 13 bis 18 Uhr zur 11. Hövelhofer Adventsausstellung in die Zieglerstraße 22 einlädt. Eine gute Gelegenheit für alle Gäste, zu schlemmen, sich gut zu unterhalten und natürlich in einer Auswahl schöner Dinge zu stöbern, zu shoppen oder individuelle Aufträge zu vergeben. Denn nun beginnen die Vorbereitungen fürs Weihnachtsfest.

Im Fokus stehen bei Trienens Innenausbau maßgetischlerte Möbel für alle Wohnbereiche. Besonders groß ist derzeit das Interesse an Garderoben. Dieser oft vernachlässigte Möbelbereich ist einer, der höchste Ansprüche stellt: Trotz oft komplizierter Raumverhältnisse muss eine Garderobe vor allem praktisch sein. Zugleich soll sie aber als Visitenkarte des Hauses den Lebensstil der Bewohner widerspiegeln. In der Realität fehlen jedoch oft Ablagemöglichkeiten für Handy, Hundeleine, Brille und Schlüssel. Oder der Platz für alle Jacken der Familie reicht nicht aus, und ein bequemer Sitzplatz zum Anziehen der Schuhe fehlt.

Dass hier auch lebenstaugliche und dennoch schöne, stilvolle Lösungen in bester handwerklicher Qualität möglich sind, ist bei Trienens Innenausbau anzuschauen.

Copyright © Neue Westfälische 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group