- © Gerd Schulze
| © Gerd Schulze

Hövelhof Hövelhofer Tourismus erreicht Höchstzahlen

Verkehrsverein Hövelhof: Vorstandsteam erweitert. Wanderabteilung wird 40 Jahre alt

Gerd Schulze

Hövelhof. Beeindruckende Zahlen konnte der Verkehrsverein Hövelhof seinen Mitgliedern bei der Jahreshauptversammlung im Saal Spieker in Riege vorlegen. Geschäftsführerin Angelika Schäfer berichtete von Höchstmarken bei Übernachtungen und Ankünften. Bei den Wahlen zum Vorstand bestätigten die gut 50 Anwesenden das seit sechs Jahren im Amt befindliche Vorstandsteam. In den kommenden drei Jahren kann das Vorstandsteam die umfangreichen Aufgaben in unveränderter Form angehen. Hubert Böddeker wurde als Vorsitzender ebenso einstimmig bestätigt wie Geschäftsführerin Angeklika Schäfer, Kassiererin Beate Schiblinsky und Schriftführer Pascal Pöhler. Thomas Westhof von der Stabstelle Marketing ist geborenes Mitglied im Vorstand. Das Beisitzerteam mit den ebenfalls bestätigten Herbert Hoffmann von der Touristikzentrale Paderborner Land und Wanderwart Richard Schmidt verstärken künftig die neuen Vorstandsmitglieder Corinna Thieschnieder, die den Facebook-Auftritt des Verkehrsvereins betreut, Jörn Mühlencord, der sich um Internet und die Computertechnik kümmert sowie Manfred Funke, der die Veranstaltungen und Aktivitäten des Verkehrsverein fotografisch dokumentiert. In seinem Jahresbericht unterstrich Böddeker die Bedeutung der großen Feste in der Sennegemeinde. "Doch ohne die tatkräftige Unterstützung vieler, fleißiger ehrenamtlicher Helfer könnte wir das nicht schaffen." Sein Credo: "Unter dem Dach des Verkehrsvereins findet eine ideale Verzahnung von Haupt- und Ehrenamt statt." Er betonte die Bedeutung des Emsradweges für Hövelhof: "Die Quellen sind Ausgangspunkt vieler Besucher." Diese Aussage unterstützte Angelika Schäfer mit eindrucksvollen Zahlen. Bei den Ankünften konnte Hövelhof um 10,8 Prozent und bei den Übernachtungen um 28,8 Prozent zulegen. "Legt man allgemein übliche statistische Kenngrößen zur Grundlage, macht dies einen Umsatz von 15,27 Millionen Euro im Jahr aus", bilanzierte sie. Von einer positiven Entwicklung der Kassenlage berichtete Kassierin Beate Schiblinsky. Wanderwart Richard Schmidt wies auf fast 550 Wanderer, die im zurückliegenden Jahr an den Wanderungen und Fahrten der Abteilung teilnahmen. Im kommenden Frühjahr feiert die Wanderabteilung ihr 40-jähriges Bestehen mit einem Festakt. Zur Teilnahme am Fahrrad-Klima-Test 2016, der gemeinsam vom Allgemeinden Deuschen Fahrrad-Club (ADFC) und dem Bundesverkehrsministerium durchgeführt wird, rief der Geschäftsführer der Touristikzentrale Paderborn Land, Herbert Hoffmann auf: "Mit der Teilnahme würde Hövelhof die Bedeutung des Radtourismus eindrucksvoll dokumentieren." In den insgesamt 27 Fragen geht es um die Fahrradfreundlichkeit der Kommunen und die Frage, wie sicher sich Radfahrer im Verkehr vor Ort fühlen. Die Fragen sind im Internet unter wwww.fahrradklima-test.de zu finden. Die Auswertung der Antworten erfolgt in vier Einwohner-Größenklassen der teilnehmenden Kommunen.

realisiert durch evolver group