Im Hochregallager: Gesellschafter André Kraatz (li.) und Manfred Kraatz (re.), hier mit dem Mitarbeiter Yusuf Sarikaya, informieren über ihr Produktangebot. - © Regina Brucksch
Im Hochregallager: Gesellschafter André Kraatz (li.) und Manfred Kraatz (re.), hier mit dem Mitarbeiter Yusuf Sarikaya, informieren über ihr Produktangebot. | © Regina Brucksch

Hövelhof Argon bringt Licht ins Dunkel

LED und herkömmliche Leuchten: Das breite Produktportfolio deckt in Industrie und Büro alle Anwendungsbereiche ab

Hövelhof. "2015 war ein sehr gutes Jahr für uns, nachdem sich 2014 der Preisverfall durch die Umstellung auf LED noch negativ ausgewirkt hatte", resümierten die Gesellschafter André Kraatz und sein Vater Manfred Kraatz den wirtschaftlichen Erfolg von "argon lighting". "Lassen Sie sich von (ein-) leuchtenden Argumenten überzeugen", heißt auf dem Titelblatt des großen Kataloges. Ziel von "argon lighting" ist es, modernes und zeitloses Design mit technisch vollkommenen Leuchten zu verbinden. Das breite Produktportfolio deckt im Industrie- und Bürobereich alles ab. Zudem bietet das Unternehmen aus Hövelhof auch individuelle Lösungen an. Als große Projekte nannten die Männer Beleuchtungssysteme für 600 Büros und Flure im Landkreishaus Emsland in Meppen, für ein Entwicklungszentrum von Mercedes Benz in Sindelfingen, für ein Telekomgebäude...

realisiert durch evolver group