Stützen des Chores: (v. l.) Vorsitzende Annette Thiesmann, Hans Grewing, Erika Ebbesmeyer, Ursula Ramsel, Hannelore Hansel, Maria Rolf, Josef Lohrmeier, Waltraud Güllenstern, Thea Rolf, Mathilde Höber, Clara Ebbesmeier, Konrad Berhorn, Josef Lütkewitte, Chorleiter Pau-Leo Leenen, Rudi Trendhoff, Vizevorsitzende Sigrid Bals und Peter Lukas. - © Kirchenchor
Stützen des Chores: (v. l.) Vorsitzende Annette Thiesmann, Hans Grewing, Erika Ebbesmeyer, Ursula Ramsel, Hannelore Hansel, Maria Rolf, Josef Lohrmeier, Waltraud Güllenstern, Thea Rolf, Mathilde Höber, Clara Ebbesmeier, Konrad Berhorn, Josef Lütkewitte, Chorleiter Pau-Leo Leenen, Rudi Trendhoff, Vizevorsitzende Sigrid Bals und Peter Lukas. | © Kirchenchor

Delbrück Kirchenchor: Zehn Gründungsmitglieder geehrt

Kirchenmusikalische Andacht zum Abschluss des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit

Delbrück-Westenholz. Vor 40 Jahren gründeten sangesfreudige Männer und Frauen auf Initiative ihres damaligen Pastors Wilhelm Dierkes  den Kirchenchor St.Cäcilia Westenholz. Mit Schreiben vom 25. Februar 1976 wurde der Chor in den Diözesan Cäcilienverband aufgenommen und bereits zwei Jahre später waren 50 Namen im ersten offiziellen Mitgliedsverzeichnis zu lesen. Die Gründungsmitglieder, die teils auch heute noch aktiv am Gesang und dem regen Vereinsleben teilnehmen, wurden im Rahmen einer Feierstunde im Gasthaus Lütkewitte geehrt. Dort trafen sich die Mitglieder nach einer Dankmesse zu einem gemeinsamen festlichen Frühstück. Vorsitzende Annette Thiesmann begrüßte die heute passiven Gründungsmitglieder Klara Ebbesmeier, Waltraud Güllenstern, Hannelore Hansel, Martin Klas, Annette Lukas, Peter Lukas, Josef Lohrmeier, Thea Lohrmeier, Ursula Ramsel und Rudolf Trenthoff. Sie alle haben die Chorarbeit viele Jahre aktiv unterstützt und halten dem Verein weiterhin die Treue, in dem sie interessiert den zahlreichen Auftritten des Chores als Zuhörer beiwohnen. In besonderer Weise wurden die Gründungsmitglieder geehrt, die seit 40 Jahren wöchentlich zur Chorprobe kommen: Konrad Berhorn, Erika Ebbesmeyer, Hans Grewing, Mathilde Höber, Josef Lütkewitte und Maria Rolf . Für diese Treue und Verbundenheit dankte die Vorsitzende allen genannten im Namen aller Sänger. Alle Geehrten erhielten zur Erinnerung und zur Anerkennung eine Urkunde überreicht vom Präses Pastor Jürgen Hülseweh, der sich seinerseits noch mit Dankesworten an die Chorgemeinschaft wendete. Bei netten Gesprächen wurde mit mancher Anekdote an vergangene Zeiten erinnert. Eine Bildersammlung, angelegt und gepflegt von Anni Berhorn, machte manchen Auftritt in wieder präsent machen. Vor allem an die schönen gemeinsamen Feste und Ausflüge wurde erinnert. Der Kirchenchor blickt auf ein ereignisreiches Vereinsjahr mit zahlreichen Probeabenden und Auftritten und einer mehrtägigen Chorfahrt nach Bamberg mit Besuch der Basilika Vierzehnheiligen bei Bad Staffelstein und einem Ausflug in die fränkische Schweiz bis zum berühmten Festspielort Bayreuth zurück. Den Höhepunkt in den vergangenen Monaten bildete das Konzert "Melodien der Freude" im Sport- und Begegnungszentrum Westenholz, bei dem gemeinsam mit der Chorgemeinschaft Mastholte, weltliche Melodien zu Gehör gebracht wurden. Zahlreiche Probenstunden wurden auch aufgewendet für den Auftritt im Paderborner Dom anlässlich der Wallfahrt der Dekanate Delbrück und Büren. Mit den dafür einstudierten Musikwerken, darunter die doppelchörige achtstimmige Psalmvertonung "Gnädig und barmherzig ist der Herr", wurde die kirchenmusikalischen Andacht zum Abschluss für das von Papst Franziskus ausgerufene "Heilige Jahr der Barmherzigkeit" musikalisch gestaltet. Einen Akzent setzte der ebenfalls mitwirkende Jugendchor aus Mastholte mit dem Werk "Barmherzig, Mitleid, Liebe und Frieden". Ein neuzeitliches Werk, das beschreibt, wie der im Weltall so friedvoll wirkende blaue Planet tatsächlich sein könnte, wenn diese Tugenden in der Welt vorherrschen würden. Von dieser Aufführung zum Ende des Kirchenjahres waren die wenigen Zuhörer ergriffen.

realisiert durch evolver group