Unja, Grille und Diva warten darauf, dass es los geht. - © Joana Krietsch
 Unja, Grille und Diva warten darauf, dass es los geht. | © Joana Krietsch

Delbrück Zuchtschau: Dackel zeigen sich auf dem Laufsteg

Juniorhandling, Wettbewerb für Teckelwelpen und auch die Anatomie der Vierbeiner werden genauestens unter die Lupe genommen

Delbrück. Die Gruppe Delbrücker Land im Deutschen Teckelklub 1888 lädt am Sonntag, 28. Januar, zur Zuchtschau ein, die in der Halle der Reisevereinigung Delbrück-Hövelhof, Linnenstraße 7 a, in Delbrück stattfindet. Die Schau beginnt um 10 Uhr mit dem Juniorhandling und ab 11 Uhr startet die Bewertung der Teckel durch den DTK Richter Andreas Tornau aus Bad Salzuflen. Hierbei wird die Anatomie des Hundes umfassend geprüft und ab einem Alter von neun Monaten wird für den vorgestellten Hund ein Formwert vergeben, der für den Einsatz in der Zucht erforderlich ist. Teckel im Alter von sechs bis neun Monaten erhalten einen vorläufigen Formwert. Gegen 13 Uhr folgt ein Wettbewerb für Teckelwelpen bis sechs Monate. Jeder mit vorzüglich bewertete Teckel erhält eine Ehrengabe. Augenuntersuchung für Hunde Einen Pokal bekommt der schönste Teckel jeder Haarart. Die Zuchtschauleitung obliegt der Vorsitzenden der Gruppe Delbrücker Land, Heike Honsálek. In der Zeit von 12 bis 15 Uhr wird wie in jedem Jahr eine Augenuntersuchung angeboten, die Christiane Görig aus Medebach angeboten. Diese Untersuchung ist im DTK zwar keine Pflicht mehr, aber Züchter nehmen dieses Angebot gerne an. Auch Züchter und Hundebesitzer anderer Rassen können mit ihren Hunden das Angebot der Augenuntersuchung nutzen. Alle Besucher und Teilnehmer müssen für ihren Hund einen gültigen Impfpass vorlegen mit dem Nachweis einer gültigen Tollwutschutzimpfung.

realisiert durch evolver group