Büren Ein Virtuose an der Orgel

CD mit Aufnahmen Friedrich Schnädelbachs zum 100. Jubiläum der Erlöserkirche

Margarete Wilhelm, Friedrich Schnädelbachs Tochter, und Dr. Rainer Reuter, Pfarrer der evangelischen Gemeinde Büren-Fürstenberg, stellen an der Lötzerich-Orgel, die Schnädelbach über Jahrzehnte spielte, die CD-Box mit historischen Aufnahmen vor. - © FOTO: EKP/OLIVER CLAES
Margarete Wilhelm, Friedrich Schnädelbachs Tochter, und Dr. Rainer Reuter, Pfarrer der evangelischen Gemeinde Büren-Fürstenberg, stellen an der Lötzerich-Orgel, die Schnädelbach über Jahrzehnte spielte, die CD-Box mit historischen Aufnahmen vor. | © FOTO: EKP/OLIVER CLAES

Büren (NW). Fast vier Jahrzehnte – vom Beginn der 50er Jahre an – hat Friedrich Schnädelbach als Kantor und Organist die Kirchenmusik an der evangelischen Erlöserkirche geprägt. Aus Anlass seines 90. Geburtstages – geboren wurde er 1923 in Leipzig, gestorben ist er 1997 in Büren – und des 100. Jubiläums der Kirche im Jahr 2013 gibt seine Tochter, Margarete Wilhelm, eine CD-Box mit Orgelimprovisationen ihres Vaters heraus.

Die Box enthält zwei CDs mit einer Auswahl von Choralimprovisationen und Orgelfantasien des virtuosen Musikers – nicht nur an der Orgel der Erlöserkirche, sondern auch anderenorts in Ostwestfalen und darüber hinaus. Das Booklet gibt unter anderem Informationen zur Geschichte der Erlöserkirche wieder. Die historischen Aufnahmen aus dem Nachlass von Friedrich Schnädelbach wurden von Gregor van dem Boom restauriert und digitalisiert.

Anzeige

Die Leidenschaft für die freie Improvisation hatte Schnädelbach im Studium entdeckt. Auch als Kantor versuchte er, sie in seiner Freizeit und im Urlaub zu leben. So entstanden Improvisationen an zahlreichen Orgeln, die er selbst auf Tonband aufnahm. Vor seinem Tod hat er diese Aufnahmen seiner Tochter übergeben, um sie in seinem Sinn zu bewahren.

Friedrich Schnädelbach an der Lötzerich-Orgel.
Friedrich Schnädelbach an der Lötzerich-Orgel.

Vorgestellt und verkauft wird die limitierte CD-Box am ersten Advent, Sonntag, 2. Dezember, ab 11.30 Uhr im Anschluss an den Familiengottesdienst in der Erlöserkirche. Der Preis beträgt 18 Euro. Außerdem ist die CD-Box erhältlich per Bestellformular über die Internetseite www.choralfantasien.de und im Gemeindebüro der evangelischen Kirchengemeinde Büren-Fürstenberg, Bahnhofstr. 40-42, Büren, Tel. (02951) 2285. Dort liegen auch Bestellformulare aus. Versandkosten werden nicht erhoben.

Der Erlös ist für den Erhalt der Lötzerich-Orgel bestimmt, die 1974 unter der Regie von Friedrich Schnädelbach eingerichtet worden war. Es sollen damit notwendige Reparatur- und Wartungsarbeiten unterstützt werden.

"Die beiden Erinnerungstage waren für mich ein ganz persönlicher Anlass, mit der CD-Box an das musikalische Wirken meines Vaters zu erinnern und einen ausgewählten Querschnitt aus der Fülle seiner Aufnahmen als Kulturgut zu erhalten", sagt Margarete Wilhelm. "Es würde mich freuen, wenn sich viele Liebhaber ausdrucksstarker Orgelmusik davon angesprochen fühlen und mit dem Kauf einen Beitrag zum Erhalt der Orgel in der Erlöserkirche leisten."

Dr. Rainer Reuter, Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Büren-Fürstenberg, freut sich, dass mit der CD-Box an den ersten und bisher einzigen hauptamtlichen Kantor in der 100-jährigen Geschichte der Erlöserkirche erinnert wird. "Auch die Unterstützung aus dem Verkaufserlös für die Orgel in der Erlöserkirche können wir gut gebrauchen", bedankt er sich bei Wilhelm für ihr besonderes Engagement, mit dem das Jubiläumsjahr der Kirche seinen musikalischen Auftakt findet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group