Freuen sich über jede Spende: Karrar Ketawi (Helfer in der Fahrradwerkstatt, v. l.)), Salim Ali, Salar Salim, Kim Wellmann (Malteser Integrationsdienst), Frank Janssens, Hozan Salim, Jutta Schmidt (Büren ist bunt), Imram Ahmed (Büren ist bunt) und Christoph Vitt. - © Malteser
Freuen sich über jede Spende: Karrar Ketawi (Helfer in der Fahrradwerkstatt, v. l.)), Salim Ali, Salar Salim, Kim Wellmann (Malteser Integrationsdienst), Frank Janssens, Hozan Salim, Jutta Schmidt (Büren ist bunt), Imram Ahmed (Büren ist bunt) und Christoph Vitt. | © Malteser

Büren Bürener Malteser rufen zur Spende von Fahrrädern auf

Annahme an diesem Samstag und immer donnerstags

Büren. Die Bürener Malteser rufen zur Spende von Fahrrädern für Flüchtlinge auf. Diese können am kommenden Samstag, 3. Dezember, in der Zeit von 9-13 Uhr im Lager in der Neubrückenstraße 7 (Gebäude C) abgegeben werden. Eine Abgabe ist darüber hinaus immer donnerstags von 17-19 Uhr möglich. "Fahrräder sind für unsere neuen Nachbarn von großer Bedeutung", sagt Frank Janssens, Leiter Auslandsdienst der Bürener Malteser. Die Migranten leben nicht nur im Stadtkern sondern sind in der gesamten Großgemeinde Büren verteilt. Zum Einkaufen und für Sprachkurse müssen sie oftmals weite Entfernungen zurücklegen. Und Busfahren ist immer mit Kosten verbunden. Mobilität sei daher, so Janssens, eine wichtige Grundbedingung für gelingende Integration. Da viele Flüchtlinge über keinen Führerschein verfügen, der Kauf eines Autos ohnehin finanziell nicht realisierbar ist, würden Fahrräder die Alternative...

realisiert durch evolver group