Büren Fluglärm-Verein sorgt sich um neue Flugrouten

Verein verlangt mehr Informationen

Johannes Büttner

Büren-Ahden. Über 30 Jahre lang haben sich die Mitglieder des Vereins gegen Fluglärm am Flughafen Paderborn/Lippstadt als Verein gegen den Nachtflug und gegen Lärmbelästigung engagiert und dabei auch beachtliche Erfolge erzielt. Jetzt stellte die Vereinsführung die Frage in den Raum wie es um die personelle und inhaltliche Zukunft des Vereins steht. Auf der Jahresversammlung erörterten Vorsitzender Rudi Herzog, Vizevorsitzender Josef Vonnahme und Schriftführer Werner Osterholz das Thema mit rund 15 Vereinsmitgliedern. Nach ausgiebiger Analyse und Diskussion kam man zu dem Entschluss, das man zwar weiterhin aktiv in den Gremien, wie Politik und Behörde Einfluss nehmen will und auch einen Sitz in der Fluglärmkommission behalten möchte, ob das aber als Verein notwenig ist, soll von Seiten des Bundesverbands in Düsseldorf geprüft werden. Selbst, wenn es zu einer Vereinsauflösung kommen sollte, werde man sich weiterhin stark zum Wohl der Anwohner einsetzen, versicherte die Vereinsführung. Bezüglich der Lärmbelästigungen durch Flugverkehr kam starke Kritik von einem Bürger aus Oberntudorf. Der stetig wachsende Lärm, hervorgerufen von den am Flughafen stationierten historischen Flugzeugen und die einmotorigen Maschinen, sorge in Oberntudorf für zunehmenden Ärger. Mehr Informationen verlangt der Verein vom Flughafen über die geplanten neuen Flugrouten. Insbesondere die Kürze der Zeit in der das Verfahren durchgebracht werden soll, wird kritisiert. So habe der Vorsitzende der Fluglärmkommission nach der Sitzung am 8. November die Öffentlichkeit nicht informiert, obwohl er dazu verpflichtet gewesen sei, sagte Herzog. Bereits am 2. Dezember soll nun der Bauausschuss der Stadt Salzkotten dieses Thema behandeln und am 12. Januar 2017 kommt es zu einer Sondersitzung der Fluglärmkommission zu diesem Thema. Warum so schnell und warum so geheimnisvoll und was passiert da? wollen die Mitglieder ihre Fragen vom Flughafen beantwortet haben.

realisiert durch evolver group