Borchen Basteln, lesen und spielen

Veranstaltungswoche in Nordborchener Bücherei

Borchen-Nordborchen. In dieser Woche lädt die Katholische öffentliche Bücherei (KÖB) zu verschiedenen Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene ein.

Am Dienstag, 13. November, von 15-17 Uhr findet unter der Leitung von Katrin Vater und Martina Tölle ein Bastelnachmittag für Kinder im Grundschulalter statt. "Schwein im Glück" heißt das Thema des Nachmittags, an dem aus Konserven, Pappe und Papier Spardosen gebastelt werden. Hier sind noch einige Plätze frei.

Am Mittwoch, 14. November, um 15.30 Uhr lädt Maria Maeser zum Bilderbuchkino ein und erzählt die Geschichte von Rosi in der Geisterbahn. Kinder ab 3 und Begleitpersonen sind dazu eingeladen. Das Büchereicafé lädt an diesem Nachmittag auch zu Kaffee, Keksen und Begegnung ein.

Bereits Tradition haben die Vorlesetage im Rahmen der bundesweiten Vorlesetages in der KÖB. Am Mittwoch- und Donnerstagvormittag sind alle Grundschulklassen aus Nordborchen zu Gast in der Bücherei. Mitarbeiterinnen des Teams und Bürgermeister Allerdissen lesen stündlich einer Klasse vor.

Ein Spielabend mit Thomas Henze vom Haus der Spiele in Schloß Neuhaus beendet die Woche. Am Freitag, 16. November, von 20-22 Uhr stellt er neue Spiele für die ganze Familie vor. Diese Spiele werden alle erklärt und können auch angespielt werden. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, die Spielezu bestellen oder in der Bücherei auszuleihen.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nur für das Bastelangebot am Dienstag erforderlich.

www.koeb-borchen.de/nordborchen

Anzeige

Copyright © Neue Westfälische 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Teilen
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Anzeige
realisiert durch evolver group