Symbolfoto - © dpa
Symbolfoto | © dpa

Borchen Freie Wähler und FDP hätten Urteil erwartet

Windenergie-Entscheidung: Warnende Beispiele in Nachbarkommunen wären ignoriert worden

Borchen. Nachdem das Verwaltungsgericht Minden den Flächennutzungsplan der Gemeinde Borchen aufgehoben hat (die NW berichtete), fordern die Freie Wählergemeinschaft (FWB) und die FDP gemeinsam, nunmehr in eine rechtssichere und angemessene Neuplanung des Flächennutzungsplans einzusteigen und einen Runden Tisch mit den Beteiligten einzurichten. Zu lange hätte man in Borchen die Augen vor den neuen und notwendigen Entwicklungen verschlossen und so getan, als lebe man unter einer Käseglocke, so Claudia Pagel (FWB) und Marcel Welsing (FDP). Dabei hätte es genug warnende Beispiele von Gemeinden gegeben, die sich ähnlich ignorant verhalten hätten und damit gleichfalls gescheitert wären. Das Borchener Urteil wäre daher in der Form zu erwarten gewesen und träfe die Gemeinde schmerzhaft...

realisiert durch evolver group