Auszeichnung: (v. l.) Ortsvorsteher Reimund Günter, Wolfgang Ebbers (Weltladen), Gisela Weitekamp (Pro Fürstenberg), Bürgermeister Christoph Rüther, Brigitte Scholand (Diözesankomitee), Ulrich Klauke (Referat Weltmission) und die Botschafterin des Projektes "Faire Gemeinde" und Mitglied der Landtages Sigrid Beer. - © Brigitta Wieskotten
Auszeichnung: (v. l.) Ortsvorsteher Reimund Günter, Wolfgang Ebbers (Weltladen), Gisela Weitekamp (Pro Fürstenberg), Bürgermeister Christoph Rüther, Brigitte Scholand (Diözesankomitee), Ulrich Klauke (Referat Weltmission) und die Botschafterin des Projektes "Faire Gemeinde" und Mitglied der Landtages Sigrid Beer. | © Brigitta Wieskotten

Bad Wünnenberg-Fürstenberg Pro Fürstenberg als Faire Gemeinde ausgezeichnet

Projekt zeichnet Kirchengemeinden, Verbände und Einrichtungen aus, die sich für mehr Nachhaltigkeit und internationale Gerechtigkeit in der Kirche engagieren

Bad Wünnenberg-Fürstenberg. "Faire Gemeinde - nachhaltig & gerecht"! - dieser Titel wurde dem Verein "Pro Fürstenberg" jetzt als Arbeitsgemeinschaft der Vereine verliehen. Die Vorsitzende Gisela Weitekamp und Ortsvorsteher Reimund Günter nahmen die Urkunde und das stellvertretend für die 18 teilnehmenden Vereine aus dem Händen des Leiters des Referates Weltmission im Erzbistum Paderborn und Projektträger der "Fairen Gemeinden", Ulrich Klauke, entgegen. Begleitet wurde die Übergabe von der Botschafterin des Projektes Faire Gemeinde und Landtagsabgeordneten der Grünen, Sigrid Beer, und Brigitte Scholand, Mitglied des Diözesankomitees des Erzbistums Paderborn. Das Projekt "Faire Gemeinde" zeichnet seit 2012 Kirchengemeinden, Verbände und Einrichtungen innerhalb des Erzbistums Paderborn aus...

realisiert durch evolver group