Bad Lippspringe Kinder dürfen Weihnachtsbaum schmücken

Hüttenzauber beim Weihnachtsmarkt im Arminiuspark

Die Kinder können sich ihre Stiefel mit Leckereien füllen lassen. - © ARCHIVFOTO: BAD LIPPSPRINGE
Die Kinder können sich ihre Stiefel mit Leckereien füllen lassen. | © ARCHIVFOTO: BAD LIPPSPRINGE

Bad Lippspringe. Der Duft von heißem Glühwein und leckeren Waffeln wabert durch den Arminiuspark, hunderte Lichter tauchen die Newbridge Promenade in ein romantisches Licht und mittendrin der Nikolaus, der Süßigkeiten an die Kinder verteilt – das alles und noch viel mehr ist der Weihnachtsmarkt in Bad Lippspringe.

Am ersten Adventswochenende ist es wieder so weit: rund 30 weihnachtlich geschmückte Hütten verwandeln den stimmungsvollen Arminiuspark in ein Winterwunderland für Groß und Klein. Los geht es am Samstag, 1. Dezember, um 15 Uhr mit der Eröffnung durch den Feuerwehrmusikzug und einer ganz besonderen Premiere. "In diesem Jahr dürfen zum ersten Mal die Kinder den großen Weihnachtsbaum schmücken. Wer dabei mitmachen möchte, bringt einfach ein paar Christbaumkugeln, Sterne oder andere weihnachtliche Dekoartikel von zu Hause mit", erklärt Marketing-Chefin Karin Falke.

Anzeige

Apropos mitbringen: Kinder bis zehn Jahre sollten auf jeden Fall mit einem Stiefel im Gepäck zum Bad Lippspringer Weihnachtsmarkt kommen. "Diesen können sie nämlich an beiden Tagen von 15 bis 17 Uhr bei den fleißigen Nikolaus-Helfern im Kongresshaus abgeben. Der Nikolaus füllt die Stiefel mit Süßigkeiten und anderen Überraschungen und versteckt sie dann in den Einzelhandelsgeschäften in der Innenstadt", so Falke. Ab Donnerstag, 6. Dezember, können die Kinder mit Ihren Eltern auf die Suche gehen und ihren prall gefüllten Stiefel wieder abholen.

Der letzte Programmpunkt am Eröffnungstag des Weihnachtsmarktes ist die Krippenausstellung in der Kaiser-Karls-Trinkhalle, in deren Rahmen rund 20 Kinder und Erwachsene ihre selbst gebastelten Krippen zeigen. Ab 16 Uhr können Besucher die fantasievollen Arbeiten bewundern.

Am Sonntag, 2. Dezember, beginnt der Bad Lippspringer Weihnachtsmarkt bereits um 11 Uhr, für die musikalische Unterhaltung sorgt der Kolping-Musikverein. "Wie schon am Samstag können sich die Besucher auch an diesem Tag im Eisstockschießen auf der Bahn des Schützenvereins versuchen oder im Lippe-Institut gemütlich Kaffee trinken und Kuchen essen. Für Kinder gibt es dort außerdem eine Bastelecke", erzählt die Geschäftsführerin der Bad Lippspringe Marketing GmbH.

Nachmittags kommen dann alle Shopping-Fans auf ihre Kosten: Beim verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt können die Besucher Nikolaus- und Weihnachtsgeschenke für Ihre Lieben besorgen oder nach einem festlichen Outfit für die Feiertage stöbern. Und um 16 Uhr kommt schließlich der Nikolaus zusammen mit dem Spielmannszug in den Arminiuspark und verteilt Süßigkeiten an die Kinder.

Der Weihnachtsmarkt in Bad Lippspringe ist am Samstag, 1. Dezember, von 15 bis 21 Uhr und am Sonntag, 2. Dezember, von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group