Die ersten Bänke sind bereits fertig: (v. l.) Markus Bunse (Fachtrainer im BTZ), Ferdinand Hüpping (Geschäftsführer LGS) und Olaf Saage (Sparkasse Paderborn-Detmold). - © Stadt Bad Lippspringe
Die ersten Bänke sind bereits fertig: (v. l.) Markus Bunse (Fachtrainer im BTZ), Ferdinand Hüpping (Geschäftsführer LGS) und Olaf Saage (Sparkasse Paderborn-Detmold). | © Stadt Bad Lippspringe

Bad Lippspringe Wahrzeichen kehren in Kaiser-Karls-Park zurück

Die beliebten rot-weißen Sitzbänke werden mit Unterstützung der Sparkasse durch das Beruflichen Trainingszentrum aufbereitet

Bad Lippspringe. Rund 100 Wahrzeichen aus den Zeiten des klassischen Kurwesens kehren zur Landesgartenschau 2017 (LGS) in den Kaiser-Karls-Park zurück. Die Beruflichen Trainingszentrum (BZT) gGmbH, eine Einrichtung der beruflichen Rehabilitation für Menschen, bereitet mit finanzieller Unterstützung des LGS-Premiumsponsors Sparkasse Paderborn-Detmold die beliebten rot-weißen Sitzbänke auf. Bis zum Beginn der Großveranstaltung in Bad Lippspringe erstrahlen die historischen Elemente auch im Waldpark in neuer Pracht. "Die rot-weißen Parkbänke gehören seit Jahrzehnten zum Kaiser-Karls-Park. Vor allem auch wegen des hohen Sitzkomforts sind sie überaus beliebt. Wir freuen uns, dass sie zukünftig wieder zum Einsatz kommen", sagt LGS-Geschäftsführer Ferdinand Hüpping...

realisiert durch evolver group