Der Park ist erwacht: Mit dem bewährten Motto "Blumenpracht und Waldidylle" startet die Gartenschau Bad Lippspringe in die Hauptsaison. Zahlreiche Besucher bewundern die Frühjahrsblüher beim Spaziergang im Kaiser-Karls-Park. - © Daniel Quick
Der Park ist erwacht: Mit dem bewährten Motto "Blumenpracht und Waldidylle" startet die Gartenschau Bad Lippspringe in die Hauptsaison. Zahlreiche Besucher bewundern die Frühjahrsblüher beim Spaziergang im Kaiser-Karls-Park. | © Daniel Quick

Bad Lippspringe Sonniger Start in Bad Lippspringes Gartenschau-Saison

Frühlingszauber: Gutes Wetter, farbenfrohe Beete und Unterhaltung locken die Besucher zum Eröffnungstag der Gartenschau Bad Lippspringe in den Kaiser-Karls-Park und den Waldpark

Daniel Quick

Bad Lippspringe. "Die Spielplätze und die vielen Attraktionen im Park sind einfach spitze. Hier können sich unsere Kinder so richtig austoben, während wir es uns auf den Bänken gemütlich machen." Darüber sind sich die Eltern Julia und Tobias Lange einig, die extra zur Eröffnung der Gartenschau mit ihren Kindern aus Gütersloh angereist sind. Unter dem Motto "Alles sprießt - die Gartenschau erwacht aus dem Winterschlaf" startete die Gartenschau Bad Lippspringe gestern in die erste Hauptsaison nach der Landesgartenschau 2017. Bunte Frühjahrsblumen sorgen dafür, dass der Park im ähnlichen Glanz erstrahlt wie vor zwölf Monaten. Neben floristischen Highlights und attraktiven Mitmach-Aktionen, wie zum Beispiel einer öffentlichen Führung, gab es am Eröffnungstag auch ein musikalisches Rahmenprogramm. Die "Dr. Martin's Swing & Party Band" sorgte mit einem bunten Mix aus Swingmusik, Dixieland, Oldies, Country- und Broadway-Melodien sowie aktuellen deutschen und internationalen Charttiteln für eine heitere Frühlingsstimmung. Ein weiteres Musikerlebnis bot das Detmolder Kammerorchester. Mit Klängen von Mozart, Puccini und Verdi sowie dem eigens für die Veranstaltungsreihe konzipierten Programm "Was für ein (Musik-) Theater!" lockte das Orchester die Besucher vor die Bühne auf der Adlerwiese. "Ich finde die Unterhaltung toll. Hier im Park gibt es nicht nur eine ganze Menge zu entdecken, sondern es gibt auch immer wieder Veranstaltungen, auf die man sich freuen kann. Schon im letzten Jahr bin ich gerne zur Landesgartenschau gekommen und auch in diesem Jahr möchte ich den Park und seine Angebote nicht missen", berichtet Rentner Hans Eichmann. "Letztes Jahr war das Wetter eher schlecht und trotzdem war die Landesgartenschau ein voller Erfolg. Für dieses Jahr hoffen wir natürlich auf besseres Wetter und dadurch auf noch mehr Besucher. Zudem freuen wir uns immer über ehrenamtliches Engagement im Park", sagt Gartenschau-PR-Referentin Laura Klingbeil. Wann genau das "Martinus im Park" wieder als Café seine Türen öffnet ist derzeit noch unklar (die NW berichtete). Aktuell finden laut Klingbeil Gespräche mit verschiedenen Interessenten statt. "Wir wollen in Zukunft mehr Gastronomie in den Park bringen", sagt die Medienfrau.

realisiert durch evolver group