Unterwegs: Der Naturerbe-Bus. - © nph
Unterwegs: Der Naturerbe-Bus. | © nph

Altenbeken Naturerbe-Bus macht Leerfahrten

Verkehr: CDU Altenbeken denkt über eine veränderte Taktung der Linie nach

Svenja Ludwig

Altenbeken. Er sollte Zugreisende bequem zur Landesgartenschau und Frischluftliebhaber zu den schönsten Wanderrouten bringen. Vom Linienbus mit dem wohlklingenden Namen „Naturerbe" hat sich nicht nur Altenbeken mehr versprochen. Seit knapp drei Wochen verkehrt der Personentransporter, der zwischen der Eggegemeinde und Bad Lippspringe pendelt, nach neuem, der kalten Jahreszeit angepassten Fahrplan – bloß ohne Fahrgäste. Das zumindest scheinen die Altenbekener zu beobachten. „Wir bekommen Signale aus der Bevölkerung", erklärte Hermann Striewe (CDU) in der Ratssitzung, „dass der Naturerbebus viele Leerfahrten macht". Er wünscht sich deshalb eine andere Taktung der Linie. Statt auf den Fernverkehr sollte die Linie auf den Nahverkehr abgestimmt werden. Zahlen zur Auslastung der Busse wurden bislang nicht veröffentlicht.

realisiert durch evolver group