Stemwede

Experte: Erwin Pape kann sich an jeden Blumenkorso erinnern. Er ist seit Anfang an auch im Dahliencub aktiv. - Joern Spreen-Ledebur
Stemwede

Buntes Fest für alle Generationen

Gut gelaunt: Die Gemeinde Stemwede erhält nach Angaben von Bürgermeister Kai Abruszat einen Zuschuss für die Arbeiten an der Straßenbeleuchtung. - Foto: Joern Spreen-Ledebur
Stemwede

Stemwedern geht neues Licht auf

Blumen-Fans: Erwin Pape (l.) und Dieter Pape kümmern sich um das heimische Dahlienfeld. Es ist eines der wenigen, die es im Stiftsdorf noch gibt. Am Sonntag zieren die Blüten dann die Festwagen. - Foto: Joern Spreen-Ledebur||
Stemwede

Levern blüht auf

Nur wenige Einsätze: Die Polizei spricht von einer guten Zusammenarbeit mit allen beteiligten Institutionen bei der 41. Auflage des Stemweder Festivals. - Verwendung weltweit
Stemwede

Polizei zieht positive Bilanz des Stemweder Festivals

Volle Konzentration: Peter Hein war mit seiner Band „Fehlfarben" am Samstag der Höhepunkt des Abends. Mit reichlich Elan zeigte die selbst ernannte Rentnerband, dass sie auf der Bühne immer noch fit ist. Besonders ihr Hit „Ein Jahr (es geht voran)" kam beim Publikum gut an. - Tanja Dittmann
Stemwede

Stemweder Open Air lockt 10.000 Fans an

Auf dem Hausberg der Ortschaft: In 92 Metern Höhe über dem Meeresspiegel hielt Pfarrer Michael Beening zum Auftakt des Kleifestes einen Gottesdienst auf dem Dielinger Klei. Im Süden ist das Wiehengebirge zu sehen. - Joern Spreen-Ledebur
Stemwede

Fest mit Panoramablick

So soll es sein: In den 13 Stemweder Ortschaften hat die Gemeinde wie hier in Haldem Bauzäune aufgestellt, die von Parteien für die Plakatierung genutzt werden können. SPD und CDU haben das schon genutzt. Fotos: Joern Spreen-Ledebur|| - Joern spreen-Ledebur
Stemwede

Zwist um Wahlwerbung

Fahren mit angezogener Bremse: Eigentlich hätten die Schilder an der Leverner Straße/Lübbecker Straße in Levern und Destel schon abgeräumt werden sollen - und damit auch das Tempolimit verschwinden sollen. Weil der Splitt aber stellenweise doch noch locker ist, bleiben sie erst einmal bis in die kommende Woche hinein stehen. - Joern Spreen-Ledebur
Stemwede

Neues Tempolimit und neue Brücke über den Großen Diekfluss

Gut 100 Landwirte aus Westfalen und dem benachbarten Niedersachsen trafen sich am Freitagabend unweit der Landesgrenze in Dielingen, um ein Mahnfeuer gegen die unkontrollierte Ausbreitung von Wölfen zu entzünden. - Joern Spreen-Ledebur
Stemwede

Mahnfeuer gegen Wölfe 1

realisiert durch evolver group