Beliebter Treffpunkt: Zwischen festlich geschmücktem Weihnachtsbaum und bunten Buden ist Zeit für Gespräche und Begegnungen. Das schätzen die Wehdemer an ihrem kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt am ersten Advent. - © Sonja Rohlfing
Beliebter Treffpunkt: Zwischen festlich geschmücktem Weihnachtsbaum und bunten Buden ist Zeit für Gespräche und Begegnungen. Das schätzen die Wehdemer an ihrem kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt am ersten Advent. | © Sonja Rohlfing

Stemwede Wehdem feiert besonderen Adventsmarkt

Wi fiert Advent: Das vorweihnachtliche Fest lockte viele Besucher nach Wehdem. Endlich spielte auch das Wetter mit

Stemwede-Wehdem. Michael Kopp, der Vorsitzende des Vereins "Leben Wehdem", strahlt mit der Sonne um die Wette. Nachdem "Wi fiert Advent" in Wehdem in den vergangenen Jahren oft unter Regen und Wind gelitten hatte, war diesmal endlich einladendes Wetter. Das lockte zahlreiche Besucher auf den gemütlichen Markt zwischen Kirche und Heimathaus. Das Licht zum Thema gewählt hatte auch Pfarrerin Sigrid Kuhlmann im Familiengottesdienst mit Taufe. In Anlehnung an die Jesus-Worte "Ich bin das Licht der Welt" aus dem Johannes-Evangelium erzählte sie von der Kerze, die nicht brennen wollte. Denn wer brennt, verbrennt recht bald und das wollte die Kerze nicht. Sie wollte bleiben, wie sie ist. Aber nur wer sich hingibt, verwandelt die Welt. Da leuchtete auch der Kerze ein, dass ihre Bestimmung ist, Licht zu sein. "Alle sind am Lachen...

realisiert durch evolver group