Herbstliche Idylle: Beim letzten Mühlentag der Saison passte alles perfekt zusammen und bescherte der Mühlengruppe rekordverdächtigen Besuch. - © Heidrun Mühlke
Herbstliche Idylle: Beim letzten Mühlentag der Saison passte alles perfekt zusammen und bescherte der Mühlengruppe rekordverdächtigen Besuch. | © Heidrun Mühlke

Stemwede Besucherandrang beim letzten Backtag der Saison an der Oppenweher Bockwindmühle

Letzter Auftritt für die Mühlenmusikanten

Stemwede-Oppenwehe. Rekordverdächtig waren die Besucherzahlen an der Oppenweher Bockwindmühle. Allerbestes Herbstwetter, frisch gebackener Pickert und eingängige volkstümliche Melodien der Mühlenmusikanten: Kein Wunder also, dass der letzte Mühlentag der Saison für gut gefüllte Bänke auf dem weitläufigen Gelände sorgte. Zufrieden waren Gäste und die Mitglieder der Mühlengruppe am späten Nachmittag: beste Stimmung, eine fast ausverkaufte Küche - hier passte alles. Kaum zur Ruhe kamen die vielen fleißigen Helfer, die sich um der Wohl der Besucher kümmerten. "Schon zur Mittagszeit waren viele gekommen, um heißen Pickert mit Apfelmus und einem Pott Kaffee unter freiem Himmel zu genießen", freute sich Mühlenchef Karl-Heinz Bollmeier. Schon da habe sich abgezeichnet, dass es voll werden würde. Mit solch einem Besucheransturm hatte man dann zwar doch nicht gerechnet, war aber bestens gewappnet...

realisiert durch evolver group