Erfolgreich: Die Kicker der Firma Harting aus Espelkamp entschieden die 40. Auflage des Turniers zu ihren Gunsten. - © NW
Erfolgreich: Die Kicker der Firma Harting aus Espelkamp entschieden die 40. Auflage des Turniers zu ihren Gunsten. | © NW

Stemwede Espelkamper Team setzt sich beim Sportfest in Oppenwehe durch

FC Oppenwehe: Harting-Kicker gewinnen Finale

Stemwede-Oppenwehe. Zum 40. Mal veranstalteten die Oppenweher ihr Firmenpokal-Fußballturnier anlässlich des Sportfestes des FC Oppenwehe. Das Turnier hatten die "Lustigen Heideböcke" ins Leben gerufen. Seit einigen Jahren findet dieses Turnier nun im Rahmen des Pfingstsportfestes des FC Oppenwehe statt. In diesem Jahr starteten zur Freude der Turnierleitung um Andreas Varenkamp, 13 Mannschaften aus Oppenweher und benachbarter Firmen sowie Thekenmannschaften. Sieger und Gewinner der begehrten Wander-Trophäe wurden die Mitarbeiter der Espelkamper Harting Technologiegruppe. Sie setzten sich im Endspiel gegen die Heideböcke durch. Erst das Neunmeterschießen brachte die Espelkamper allerdings auf das Siegertreppchen, denn nach regulärer Spielzeit hieß es 1:1. Die "Hobby-Fußballer" der Maschinenbaufirma Geldmeier aus Oppenwehe, die Pokalverteidiger waren, belegten nach einem Neunmeterschießen mit 3:2 gegen die "Speukenkieker Allstars" den 3. Platz. Gewinner dieser Veranstaltung wird auch eine Jugendgruppe der Oppenweher Vereine sein, ihnen wird zu einem späteren Zeitpunkt der Überschuss aus dem Verkauf von Getränken und Speisen übergeben. Zu den weiteren Teilnehmern zählten das Team Schäffer, die Firma Keeeper GmbH, die Firmen Tielbürger, Schöma, Proseat, Emtmeyer, Seeba, Shera und ein Team des Wehdemer Life Houses. Ein Dank des FCO-Vorsitzenden Ralf Nünke galt den Schiedsrichtern aus den Reihen des FC Oppenwehe, die für einen fairen Ablauf gesorgt hatten.

realisiert durch evolver group