Stemwede: Abstimmung über Etat vertagt Verfahrensfehler

Stemwede (nw/-sl-). Die eigentlich in der Ratssitzung der Gemeinde Stemwede am Mittwoch, 17. Dezember, vorgesehene Verabschiedung des Haushalts für das nächste wird von der Tagesordnung genommen. Wie Bürgermeister Gerd Rybak mitteilte, ist die Bekanntmachung des Entwurfs versehentlich unterblieben. Da es sich hier um einen wesentlichen Verfahrensfehler handele, werde die Verabschiedung des Haushalts erst im Januar erfolgen.

Bis dahin liegt der Entwurf der Haushaltssatzung mit Haushaltsplan und Anlagen für das Haushaltsjahr 2015 während der Dauer des Beratungsverfahrens im Rat der Gemeinde für die Einwohner und Abgabepflichtigen der Gemeinde Stemwede in der Verwaltungsstelle Levern an der Buchhofstraße 17 in Levern (Zimmer 20) während der Dienststunden zur Einsichtnahme aus.

Copyright © Neue Westfälische 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group