Haben die Lizenz zum Schlichten: Nadim Hermsmeier (vorn; v. l.), Miles Kemper sowie Lukas Klenke (hinten; v. l.), Thilo Hohlt, Jonna Brinkmeyer, Neele Kreische, Estelle Massold und Marie Pröpper. - © Gemeinde Stemwede
Haben die Lizenz zum Schlichten: Nadim Hermsmeier (vorn; v. l.), Miles Kemper sowie Lukas Klenke (hinten; v. l.), Thilo Hohlt, Jonna Brinkmeyer, Neele Kreische, Estelle Massold und Marie Pröpper. | © Gemeinde Stemwede

Stemwede Grundschüler zu Streitschlichtern ausgebildet

Bei Streit wird geschlichtet

Stemwede-Haldem. Streit gibt es überall und besonders dort, wo viele Menschen zusammen kommen. So gibt es auch an der Grundschule in Haldem zwischen den Schülern immer mal wieder Streit. Um ihnen zu helfen, den Streit zu beenden, gibt es jetzt wieder neue Streitschlichter. Mehrere Wochen haben acht Schüler der 4. Klassen an der Ausbildung mit Schulsozialarbeiterin Doris Hohmeier teilgenommen. Sie haben sich mit Streitursachen, mit gewaltfreier Kommunikation und der Streitschlichtung beschäftigt, wie die Gemeinde mitteilte. In vielen Rollenspielen wurde die Schlichtung ganz praktisch geübt. Dabei werde den anderen geholfen, eine konstruktive Lösung für ihren Streit zu finden, teilte Hohmeier mit. "Wir fühlen uns jetzt sicher genug, wir können jetzt den anderen helfen", waren sich alle einig. Für ihr besonderes Engagement dankte Schulleiterin Martina Weiffen-Flore während einer kleinen Feierstunde den Schülern. Jeder Streitschlichter bekam außerdem eine Urkunde.

realisiert durch evolver group