Mein Lieblingsort

Hier fühlt er sich wohl: NW-Leser Ingo Kohrs besucht seit 1970 regelmäßig die St. Andreas-Kirche in Lübbecke. Heute wohnt er nur wenige Meter entfernt vom Gotteshaus im evangelischen Altenheim an der Kapitelstraße. - Tyler Larkin
Lübbecke

Serie: Ingo Kohrs' Lieblingsort ist die St. Andreas-Kirche

Kennt hier jeden Quadratmeter: Kai Hormann kurz vor Sonnenuntergang im Großen Torfmoor. Für den Naturfotografen beginnt die Zeit der guten Bilder, wenn andere Menschen zurück zu ihren Autos gehen. "Wenn die Sonne weg ist, wird es erst richtig schön", sagt Hormann. - Tyler Larkin
Lübbecke

Serie: Der Lieblingsort von Kai Hormann ist das Große Torfmoor

1926 erbaut: Der Turm bildet den Hintergrund für die Vorführungen an der Freilichtbühne, wird aber auch mit einbezogen. - Tyler Larkin
Lübbecke

Hünenbrinkturm: NW-Leser zeigt seinen Lieblingsort

Blick auf das Haus des Gastes: In seiner heutigen Form erbaut wurde das Haus im Jahr 1558. Damals war es eins der alten adeligen Rittergüter in Pr. Oldendorf. Seit 1981 dient das Gut als Ausflugsziel, Erholungs- und Veranstaltungsort der Öffentlichkeit. Es befindet sich im Besitz der Stadt Pr. Oldendorf. - Stefan Boes
Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen

NW-Leserin zeigt ihren Lieblingsort im Lübbecker Land

Besonderer Ort: Der Steinbruch im Wiehengebirge ist lange stillgelegt. Anschließend wurde er verfüllt und zur Bodendeponie. Die Gesteinswand war früher noch deutlich höher. Es handelt sich um verschiedene Gesteinsschichten, die unterste Schicht sind Kalke aus der Jurazeit. - Tyler Larkin
Lübbecke/Hüllhorst

NW-Leser zeigt seinen Lieblingsort im Lübbecker Land

Im Grünen: Das Naturreservat Rieselfelder Windel ist ein Lieblingsort von NW-Volontär Stefan Boes in seinem Wohnort Bielefeld. Jetzt möchte er mit Hilfe der NW-Leser das Lübbecker Land kennenlernen. - Stefan Boes
Lübbecker Land

Wo ist Ihr liebster Ort?

realisiert durch evolver group